Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Höhlerkarte dem Höhler Nr. 120 gewidmet

Zum diesjährigen 14. Höhlerfest im September erscheint eine neue Höhlerkarte.
Die in bewährter Weise vom Ansichtskartenverlag Christine Faber ansprechend und kreativ gestaltete Postkarte, ist dem Höhler Nr. 120, unter der Filiale der Geraer Bank, Schlossstraße 4, gewidmet. Passend zu dem in dieser Woche gefeierten 10-jährigen Jubiläum der Bank zeigt sie die Vorstandsvorsitzende der Geraer Bank, Gabriele Klöpfer, im historischen Kostüm. Vom Vorläufer der Bank, 1909 gegründet, stammt auch der Anteilschein von 1928, den Frau Klöpfel in den Händen hält.
Außerdem ist auch der Vorsitzende des Vereins zur Erhaltung der Geraer Höhler, Heinz Nikulla, zu sehen, der in dem sechs Meter tief unter der Erde liegenden Höhler auf den Spuren der Vergangenheit wandelt.
Der Höhler wurde erst 2002 von Mitgliedern des Höhlervereins, nach dem Lösen von nachträglich eingefügtem Mauerwerk und nach der Beseitigung von großen Schuttmengen, in harter Arbeit freigelegt. Die Mühe wurde belohnt, indem der Höhler Nr. 120 auf dem damaligen Höhlerfest zum Höhler des Jahres ausgezeichnet wurde. Mit einer Gesamtlänge von 35 Metern, einem wunderbar gewendelten Einstieg, seinem Hauptgang mit zahlreichen seitlichen Nischen und mit einem Ausstieg im Hinterhof stellt er tatsächlich ein prachtvolles Höhler-Exemplar dar.
Zum 14. Höhlerfest wird der Höhler für alle Besucher zugänglich sein.

( 11.06.2004 )

zurück