Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Den Meistern über die Schulter geschaut...

Am Messe-Wochenende stehen die Mitarbeiter der Handwerkskammer wieder für Fragen zur Verfügung und bieten Geschenkideen aller Art. Mit dabei sind Handwerker, Gewerbetreibende und Dienstleister am Handwerk. Neues Gera will einen kleinen Einblick in das umfassende Programm geben. Während das "Umweltzentrum des Handwerks Thüringen", Kontaktstelle für alle Handwerksbetriebe zum betrieblichen Umweltschutz, die Sichtbarmachung von Bauschäden beim Arbeiten mit der Wärmekamera zeigt, führt die "Bildungsstätte Gera-Aga" die Besucher an das Arbeiten mit der Digitalkamera heran. Gartenfreunde können auf der Handwerksmesse direkt vom Erzeuger Blumenzwiebeln und Stauden erwerden. Maler- und Zimmerleute führen ihre Arbeitstechniken vor. "Haarsträubendes" zeigen Frisörlehrlinge am Eröffnungstag. - übrigens ist der Frisörberuf nach wie vor einer der begehrtesten Handwerksberufe. Meisterliches Handwerk, kunstvoll, traditionell und selten, gibt vielfältige Ratschläge und Anregungen für liebvolle, individuelle Geschenke. Aus Rempendorf stellt sich Marina Papst mit Ihrem Angebot "Tiffany, Hobby und Basteln" vor. Hier können die Besucher Tee- und Windlichter aus Glas selbst gestalten und mit Farbe und Kristallen verschönern. Heinrich Brunner zeigt mit "Glas-Design" feinste Kunstverglasungen und bei Glasbläser Hans Schleicher aus Gera kann man gleich vor Ort zuschauen, wie kleine Kunstwerke aus Glas entstehen. Traditionelle Bürgel-Keramik - dazu gehören unter anderem Glocken für die Weihnachtszeit, farbig und mit Dekor - bringt Antje Frömel aus ihrem Ort mit. Seit über 100 Jahren produziert die Firma Schönknecht in Reichenbach Porzellan. Handbemalt, beschriftet oder mit dem Lieblingsfoto versehen bietet sie Geschenke für besondere Anlässe. Einmalig sind vor allem die Familienwappen - traditionell, aber auch neu für junge Eheleute. Etwas feiner sind die Arbeiten von Gabriele Vogel aus Langenwetzendorf. Sie zeigt auch unkundigen Besuchern wie gestrickt, gehäkelt, geklöppelt und anderweitig gehandwerkelt wird.Rustikaler hingegen sind die Leitern für Handwerker, Haushalt und Garten von Werner Sucker aus Weißenborn. Eine hölzerne Sitzgruppe lädt zum Verweilen ein. Volker Schmidt von der Buchbinderei Rudolph aus Gera macht Omas altes Kochbuch wieder neu oder bindet Geldscheine zu Büchern, falls die eine oder andere Bank zu unsicher erscheint. All das bisher genannte klebt die Firma "Sachsenkleber" wieder zusammen, sollte es einmal kaputt gehen.

( 17.10.2003 )

zurück