Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Deutsche Speedskater kämpfen um Meistertitel Wettkämpfe auf Geraer Rollschnelllaufbahn

Die Deutschen Meisterschaften der Speedskater (Aktive und Senioren) richtet der RSV Blau-Weiß Gera vom 27. bis 29. Juni aus. Mehr als 100 Sportler aus ganz Deutschland kämpfen an den drei Tagen um 34 Deutsche Meistertitel. In den Elteklassen der Damen und Herren geht es darüberhinaus um die Qualifikation für die bevorstehende Europameisterschaft. Die Wettkämpfe auf dem 246 m langen Oval beginnen am Freitag, 15.40 Uhr, mit den 300 m-Einzelläufen. Am Sonnabend, 10 Uhr, fallen die Entscheidungen auf der Mittelstrecke in den Eliteklassen. Besondere Spannung versprechen auch die Langstreckenrennen am Sonnabendabend. Am letzten Wettkampftag fallen ab 10 Uhr und ab 13 Uhr nochmals 16 Entscheidungen. Für die Zuschauer wird auf der Bahn eine Tribüne errichtet. Auch die gastronomische Versorgung ist gesichert.Die wichtigsten Entscheidungen im Überblick: Freitag, 27. Juni, 15.40 Uhr: 300 m-Einzelläufe Damen und Herren Sonnabend, 28. Juni, 9.30 Uhr: Offizielle Eröffnung; 10 Uhr 1000 m-Finale Damen und 1500 m-Finale Herren, anschließend Vorläufe im 500m-Sprint; 14.30 Uhr 500m-Finals Eliteklasse Damen und Herren, anschließend Entscheidung in den AK 40 und 50; 17.30 Uhr 10.000m-Ausscheidung Damen und 20.000 m-Ausscheidung HerrenSonntag, 29. Juni, 10 Uhr: 3000m-Finale Damen und 5000 m-Finale Herren;13 Uhr 5000 m-Punktelauf Damen und 10.000 m-Punktelauf Herren, anschließend Staffelentscheidungen in der Eliteklasse Damen und Herren.

( 20.06.2003 )

zurück