Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Adam Ries gibt sich zum Höhlerfest die Ehre

Mit dem traditionellen Bierfassanstich durch Oberbürgermeister Ralf Rauch wird am Sonnabend, 28. September, 10 Uhr, auf dem Marktplatz das Geraer Höhlerfest eröffnet. Bis zum Sonntag gibt es von den Arcaden über die Vogelinsel, den Johannisplatz und die Kirchstraße bis zum Nikolaiberg und dem Botanischen Garten eine Fülle von Veranstaltungen, die mit einem großen Feuerwerk vom Rathausturm enden. Kulturelle Darbietungen, Ausstellungen, der Mittelaltermarkt und Zünftiges für Gaumen und Kehle bilden den Mittelpunkt dieses zwölften Höhlerfestes. Ermöglicht wird dies durch eine Vielzahl von Sponsoren und Vereinen, wie dem Höhlerverein und dem Schützenverein. Auf dem Marktplatz hat an beiden Tagen die Landeswelle ihre Radio-Bühne aufgeschlagen. Neben musikalischer Unterhaltung findet hier am Sonnabendab 19.30 Uhr die Landeswelle-Radioshow statt. Am Sonntag lädt von 11 bis 13 Uhr die Köstritzer Jazz-Band zum musikalischen Frühschoppen ein. Außerdem sind auf dieser Bühne am Sonntag mehrere Bands zu hören, und zwischen 17 und 18 Uhr erfolgt die Ziehung der Hauptgewinner der Höhlerfesttombola. Durch Bauarbeiten in der Innenstadt fallen mehrere Anlaufflächen weg, doch soll durch andere Aktivitäten das Angebot an Erlebnissen und Unterhaltung nicht geringer werden. Mit ihren Zunftdarbietungen und Verkauf von Handwerksartikeln präsentieren sich Geraer Handwerker anbeiden Tagen in der Großen Kirchstraße. Ebenso an beiden Tagen wird der Zschochernplatz für Kinderspielspaß mit dem Freizeitklub, mit dem BUGA-Informationsstand, UNICEF-Aktionen und Vereinspräsentationen reserviert. Weitere Bühnen befinden sich an der Vogelinsel und in derJohannisstraße/Schlossstraße. Der Mittelaltermarkt darf nicht fehlen. Neben Musik, Gaukeleien und Ritterkämpfen steht in diesem Jahr der berühmte Rechengelehrte Adam Riesim Mittelpunkt. Während der Mittelaltermarkt an beiden Tagen jeweils von10 bis 22 Uhr am Nicolaiberg rund um die Johanniskirche seinen Standort hat, lädt Adam Ries in den Hof des Goethe-Gymnasiums ein. Hier könnensich die Gäste in fünf Rechenstuben mit ihren Rechenkünstenausprobieren. Schützenfest auf dem Johannisplatz, Höhlerführung, Erntefest im Botanischen Garten, Goldwaschen im Hof des Naturkundemuseums, Kabarett und Sonderausstellungen in den Gera-Arcaden zur Geschichte der GeraerHöhler ergänzen die Programmvielfalt. Einstimmen auf das Höhlerfest können sich die Besucher bereits am Freitag, 27. September. 17 Uhr wird im Museum für Naturkunde die neue Dauerausstellung "Erlebnis Ostthüringen - Lebendige Erdgeschichte" eröffnet. Außerdem wird amTreffpunkt Johannisstraße/Schlossstraße 16 Uhr der Höhler des Jahres 2002 bekanntgegeben. Von 19 bis 24 Uhr heißt es hier "Disco-Party" und an der Vogelinsel "Rockhistory". Zum Höhlerfest finden in der gesamten Innenstadt Sonderaktionen vieler Händler statt, außerdem laden am verkaufsoffenen Sonntag die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18Uhr zum Einkaufen ein.

( NG/hs, 20.09.2002 )

zurück