Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Lucas Schädlich übergibt Vorsitz

Die Entscheidung über den Vorsitz der Thüringer Radsportjugend ist gefallen. Auf dem Verbandsjugendtag wurde Paula Kerndt einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Lucas Schädlich an. Er hatte diese Funktion seit 2013 und ist seit Januar 2019 Bundestrainer der Juniorinnen und U23 Frauen.

Bereitschaft für ein Ehrenamt in der Verbandsjugendleitung ist auch nach der neuerlichen Wahl eher rar. Erfreulich, dass die neue gewählte Vorsitzende zumindest Unterstützung durch die Vorsitzende der Radsportjugend des SSV Gera 1990 Petra Franke erhält.

Noch als Schülerin vor ihrem Abitur war Paula Kerndt als Trainerin beim SSV Gera 1990 tätig, trainiert heute die U13, sammelte Erfahrungen als Leitungsmitglied in der Geraer Sportjugend, der sie weiterhin angehört und absolvierte mit Erfolg ihr Duales Fachschulstudium in der Fachrichtung BWL und Sportmanagement.

Der Radsportjugend im Verbands-Präsidium ein größeres Gewicht zu geben sowie die Möglichkeiten, die die Radsportjugend hat, näher an die Vereine heranzubringen, darin sieht die neugewählte Vorsitzende zwei ihrer wichtigen Aufgaben und hofft dabei auf Anregungen aus den Vereinen. Petra Frank möchte ihre Ideen einbringen und den Nachwuchsradsport familienfreundlicher machen. 

( Reinhard Schulze, 17.07.2020 )

zurück