Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Neugierige Blicke erlaubt

Die Sonne lacht, der Frühling hat in der Natur und in den Gartenanlagen Einzug gehalten. Viele Gartenbesitzer haben ausgiebig die freie Zeit während dieses Frühjahrs genutzt, um ihre kleinen Wohlfühloasen so richtig auf Vordermann zu bringen. Da käme der Tag der Offenen Gärten gerade recht. Über 20 Hobbygärtner wollten in diesem Jahr einen Blick in ihr grünes Reich erlauben.

Dennoch möchten einige Gartenbesitzer in privater Initiative am Sonnabend, 6. Juni, von 10 bis 17 Uhr, für Besucher einen Blick hinter ihren Gartenzaun erlauben. Eins vorweg. Die aktuell geltenden Hygienevorschriften werden in ihre weitläufigen Anlagen eingehalten, erklären die teilnehmenden Hobbygärtner. So lädt die Familie Dittmann in ihr Gartenparadies nach Wünschendorf ein. Auf dem großen Grundstück tummeln sich Hühner, Kaninchen und zwei Laufenten. Neben der Pflanzen- und Blumenpflege ist das ein ganz besonderes Hobby von Gunter Dittmann. Gern zeigt er den großen und kleinen Besuchern seinen Hasen-Kindergarten, kleine süße Kaninchen, die erst in diesem Jahr auf die Welt gekommen sind.

Seit 1990 bewirtschaftet Gunter Dittmann den Garten des Elternhauses seiner Ehefrau Christa. Seit sechs Jahren nimmt das Ehepaar am Tag der Offenen Gärten teil. „Eigentlich war ich der treibende Keil, konnte mein Frau davon überzeugen und seitdem ist es uns eine Herzensangelegenheit“, erinnert sich der Hobbygärtner. Bei Reisen nah und fern gehören Parks und Gartenreiche zu den bevorzugten Ausflugszielen. Gunter Dittmann findet dabei immer wieder neue Ideen für Gewächse und Blumen. Stolz zeigt er eine Litschi-Tomate, die er in Österreich entdeckt hat. Aus den Kernen zog er die stachlige Pflanze, die sehr selten in unserer Gegend anzutreffen ist. Experimentieren gehört genauso zum Gärtnern, wie das Aufziehen von Setzlingen und Ablegern. Die Besucher können sich gern davon überzeugen, denn Gunter Dittmann bietet in seiner Pflanzenbörse das, was man in seinem Garten bewundern kann.

Folgende Gärten laden am Sonnabend, 6. Juni von 10 bis 17 Uhr zum Besuch ein:

Familie Dittmann, Am Veitsberg 22, 07570 Wünschendorf

Liane Breiter, Henry Dicke, Rußdorf 17, 07580 Hilbersdorf

Kay-Uwe Walther, Kaimberg 16a, 07551 Kaimberg

Familie Schmidt, Nummer 10, 07570 Rohna

( Wolfgang Hesse, 05.06.2020 )

zurück