Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Drei Tage Trubel beim 28. Höhlerfest

Bereits zum 28. Mal verwandelt sich das Stadtzentrum vom 5. bis zum 7. Oktober in eine riesige Festmeile und lockt wieder tausende Besucher an. Vom Puschkin- und Museumsplatz, über Markt, Sorge und Große Kirchstraße bis hin zum Zschochernplatz und dem Nicolaiberg erstreckt sich das traditionelle Höhlerfest mit mehreren Bühnen und vielfältigem Programm.
781 Glockenschläge vom Rathausturm und 781 Fanfarenstöße vom Balkon des KuK werden am Freitag, 5. Oktober, das Höhlerfest einleiten. Anschließend erfolgt 18 Uhr mit dem traditionellen Bierfassanstich durch Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb an der Hauptbühne am Museumsplatz die Eröffnung. Auf der großen Festbühne vor dem KuK wird dann drei Tage lang Unterhaltung für jeden Geschmack geboten. Der Freitag bietet mit Trachtenmodenschau und Mr. Feelgood – die Stadlrogga zünftiges Oktoberfestflair. Die Tanzshow der Brillanten am Samstag wird sicherlich viele Gäste begeistern. Samstagabend ist ein absolutes Kult-Konzert mit dem 1. Vollmershainer Schalmeien e.V. zu erleben! Im Anschluss heißt es Schlagerparty live mit Monsters of Schlager. Richtig abgerockt wird danach bei Still Counting und ihrer Volbeat-Show. Ein besonderer Leckerbissen für alle Fans der dänischen Band. Am Sonntag präsentiert das Vogtlandradio u.a. das Abschlusskonzert mit der Joe Cocker Revival Band.
Die traditionellen Zeremonien stehen am Sonnabend auf dem Programm. Um 16.15 Uhr startet der historische Umzug des Höhlervereins auf dem Kornmarkt. Mit Ankunft am Museumsplatz wird durch OB Julian Vonarb und den Höhlerverein die Köstritzer Bierstange verliehen und somit einem Restaurant das Prädikat „Geraer Gastlichkeit - vom Höhlerverein empfohlen.“
Der historische Markt verwandelt sich für die drei Tage in einen mittelalterlichen Schauplatz. Freitag und Samstag gibt es ein Nachtkonzert mit Irish Folk & Celtic Music mit The Sandsacks und anschließend eine große Feuershow.
Auf den stimmungsvollen Johannisplatz lockt das Weindorf Gera. So mancher leckere Tropfen, vorrangig aus deutschen Anbaugebieten, kann dort verkostet werden. Aber auch für musikalische Unterhaltung auf der kleinen Bühne ist gesorgt.
Neben der Bühne auf dem Museumsplatz bietet die große Kinderwiese mit Riesenluftrutsche, Kindereisenbahn, Bungee-Trampolin und Rollerbällen auch den kleinen Gästen viel Spaß.
Auf dem Platz in der Breitscheidstraße macht der Rummel mit attraktiven Fahrgeschäften Station und gibt schon mal einen Vorgeschmack auf das Herbstvolksfest, das in Gera am 13. Oktober beginnt. Sogar ein Nostalgie-Riesenrad erwartet die kleinen und großen Besucher. Dort befindet sich auch der vom ASB betreute Sanitätsstützpunkt des Höhlerfestes.
Musikalisch geht es das gesamte Wochenende auch auf dem Puschkinplatz zu. Am Freitagabend spielt Andreas Geffarth handgemachte Musik vom Feinsten. Samstag gibt es u.a Countrymusik mit dem Duo Diesel und abends spielt Tom Twist, die Rock n´Roll Legende aus Leipzig. Das musikalische Finale am Sonntag gestaltet das Duo Wolle & Co. aus Gera.
Im Steinweg bietet Ja-für Gera Kommunikation, Gastronomie und die Charts der Gerschen Meile und Freitag- und Samstagabend startet die Partymeile, die sich bis in die Große Kirchstraße erstreckt. Sonntagnachmittag ist schließlich die Salvatortreppe Podium für Konzerte Geraer Chöre.
Musikalisch vielfältig geht es auch auf der Bühne auf dem Zschochernplatz zu. Unter anderem mit dabei sind Cat Henschelmann und StrandGut mit Irish Folk, die Lanz-Leut mit Gesellen-Trink- und Wanderliedern und big Dilemma mit Jazz.
An der Ecke Sorge/Humboldtstraße präsentiert sich ŠKODA mit Gewinnspielen und Probefahrten. Auf der Sorge, Johannisstraße, Schlossstraße und Bachgasse finden die Gäste zahlreiche Stände mit kulinarischen Leckereien und den vielfältigen Angeboten der Händler. In der Schloßstraße baut die Sparkasse Gera-Greiz ihren Promotionstand auf. Unter dem Motto „Sorge im Lichterspiel“ präsentiert sich Geras historische Einkaufsstraße am Samstag mit Einbruch der Dunkelheit in wechselnden Farben. Eine spektakuläre Lichtinszenierung erwartet die Besucher.
Wie in jedem Jahr können natürlich auch die Historischen Höhler an allen drei Tagen  besichtigt werden. Der Höhlerverein bietet Führungen auch in nichtöffentlichen Höhlern an.
„Der Nachtwächter“ lädt am Freitag und Sonnabend zu seinen Geschichten beim nächtlichen Stadtrundgang ein. Am Samstag- und Sonntagnachmittag gibt es beim Rundgang mit dem Bierbrauer Anekdoten und Wissenswertes zur Gerschen Biertradition zu hören.
Am Samstag startet um 9 Uhr der dritte Höhlerfestlauf, der Lauf mit dem besonderen Flair mit Streckenführung durch Hofwiesenpark und Geraer Stadtwald. Anmeldungen sind möglich unter www.laufservice-jena.de.
Für alle, die das lange Festwochenende auch für einen ausgiebigen Einkaufsbummel nutzen möchten, haben die Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag, 7. Oktober, von 13 bis 19 Uhr, geöffnet.
Ein großes Dankeschön geht an die Sponsoren und an die beteiligten Vereine, deren Engagement unverzichtbar für die Gestaltung des Festes ist. Unterstützt wird das Höhlerfest vom Verein zur Erhaltung der Geraer Höhler e.V. und von den Sponsoren Sparkasse Gera-Greiz, der Auto Planet AG, dem Autohaus Hempel GmbH Gera, SELGROS Cash & Carry Gera, dem Druckhaus Gera GmbH sowie der Köstritzer Schwarzbierbrauerei. „Beim 28. Geraer Höhlerfest werden über 50.000 Besucher im Zentrum unserer lebenswerten Stadt erwartet. Es ist auch eine großartige Möglichkeit für unsere Gastronomen und Caterer sich bestens zu präsentieren. Die Geraer Höhler sind auch ein Teil der Bier-Kultur, die es zu pflegen gilt“, so Olaf Albrecht, Köstritzer Marketingmanager.
Der Flyer mit dem kompletten Programm des Höhlerfestes liegt an vielen Stellen im Stadtgebiet aus, unter anderem in der Gera-Information. Änderungen vorbehalten!

( gw, 03.10.2018 )

zurück