Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Vier „geile” Tage

Die Filmauswahl soll Programm sein. Zwar flimmert „Der geilste Tag” mit Matthias Schweighöfer allein am Sonntag über die Leinwand, doch sollen alle vorangegangenen Tage ebenfalls „geil” werden. So wünschen es sich jedenfalls die Brüder Laudenbach, die gemeinsam mit der Sparkasse Gera-Greiz und 25 weiteren Sponsoren zum CitySommerKino bei freiem Eintritt in den Hofwiesenpark an die Veolia-Bühne einladen.

Nach einem Jahr Pause können sich die Geraer und Gäste wieder auf das Open-Air-Event freuen. „Im vergangenen Jahr haben wir aufgrund des Public Viewings pausiert und freuen uns nun umso mehr, dass wir in diesem Jahr an vier Tagen, von Donnerstag bis Sonntag, die Tradition des CitySommerKinos fortsetzen können”, so Michael Laudenbach. Rot im Kalender können sich die Filmfans die Tage 29. Juni bis 2. Juli anstreichen, denn dann wird täglich ab 20 Uhr in den Hofwiesenpark geladen, um sich bei kühlen Getränken, frischen Backwaren und sommerlicher Musik auf die Filmnacht, die bei Einbruch der Dunkelheit starten soll, einzustimmen. Los geht es am Donnerstag, 29. Juni, mit „Fack ju Göhte 2“, gefolgt von „James Bond: Spectre” am Freitag, dem „Jungle Book” am Sonnabend und dem Abschluss-Blockbuster „Der geilste Tag” am Sonntag.

Neben der Sparkasse ist die Energieversorgung als zweiter Hauptsponsor eingestiegen. „Wir freuen uns, dass das CitySommerKino wieder da ist. Uns liegt die Veranstaltung sehr am Herzen, weil sie eine schöne Gelegenheit für die Menschen unserer Stadt bietet, in lockerer Atmosphäre Kino unter freiem Himmel zu genießen”, sind sich Sparkassenchef Markus Morbach und EGG-Prokurist Rüdiger Erben einig.

( Fanny Zölsmann, 03.06.2017 )

zurück