Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Zusammen macht es mehr Spaß

„Eine tolle Tagesordnung mit so viel Erlebbaren im Bieblacher Stadtteil und jetzt schon zum vierten Mal“, zeigte sich Martina Schramm, Geschäftsführerin der GWB „Elstertal”, anlässlich der Vorstellung des abwechslungsreichen Programms für die „Woche der Generationen“ begeistert. Was die Besucher erwartet sei nicht alltäglich, auch das sich so viele Vereine und Institutionen dabei engagieren.

Für Stadtteilmanagerin Steffi Nauber ist dieses Engagement nicht verwunderlich, denn bei vielen anderen Aktionen und Projekten kann sie sich voll auf ihre Partner verlassen. Martina Schramm weiß, um die Rührigkeit von Steffi Nauber, die es nicht nur versteht, Dinge zu organisieren, Initiativen auf den Weg zu bringen sondern auch Menschen für die Mitarbeit zu motivieren.

Vier Tage, 22 Projekte, mehr geht nicht, meint die Stadtteilmanagerin und das Beste für jeden etwas dabei, egal ob für die Kinder, Erwachsene, Senioren oder behinderte Menschen. „Wir wollen Menschen zusammenführen, nachbarschaftliche Beziehungen stärken und ausbauen, einfach das WIR-Gefühl im Stadtteil fördern“, bringt es Stadtteilmanagerin Steffi Nauber auf den Punkt.

Los geht es am 4. Oktober, bereits 9.30 Uhr. Die offizielle Eröffnung ist dann 11 Uhr gemeinam mit Geras Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn und GWB-Geschäftsführerin Martina Schramm.

Kinder aus der Kita „Mosaik“ basteln mit Behinderten aus dem AWO-Pflegeheim Lampions. Von 9 bis 11 Uhr besuchen Frauen der Selbsthilfegruppe „Die Brück“ die Kita „Kinderkiste“, lesen Märchen vor und spielen mit den Kindern.

Berufsschüler der SBBS Gesundheit, Soziales und Sozialpädagogik filzen mit Kindern der Kita „Bummi“ bunte Bälle. Tabaluga-Grundschüler beschildern mit Kunstteilnehmern der DEKRA-Akademie einen Baumpfad. Seniorinnen kochen mit Kindern, ab 10 Uhr gibt es einen Flohmarkt.

Auf dem Programm am Mittwoch stehen unter anderem: gemeinsames Singen, ein interkulturelles Fest, ein Generationstag sowie ein Oktoberfest ab 15 Uhr im Jugendclub „CM“, wofür um Voranmeldungen gebeten wird, wie auch für das um 9 Uhr stattfindende Oktoberfestfrühstück im Familienzentrum. Gemeinsamer Deutsch-Unterricht, Spaßolympiade, Töpfern, Mitglieder des Vereins SeniorPartner in Scool sind zu Gast in der Grundschule „Am Bieblacher Hang“ und zeigen, wie sie den Grundschülern spielerisch Werte vermitteln, Generationstraining sowie ein Oma-Opa-Tag, sind weitere Themenschwerpunkte am 6. Oktober.

Den Abschluss der Woche der Generationen bildet am Freitag von 11 bis 13 Uhr ein Stelldichein vor dem Stadtteilbüro. Hier wird es eine Dankeschön-Feier für alle Mitwirkenden geben. Hierbei bietet sich für Mieter die Möglichkeit, mit dem Vermieter, der GWB „Elstertal“, ins Gespräch zu kommen.

Die Besucher sind nicht nur aufgefordert zu schauen sondern sich auch aktiv in den Veranstaltungen einzubringen. „Die Menschen sollen spüren: Jung und Alt zusammen macht mehr Spaß! Und das nicht nur an den vier Tagen der Woche der Generationen“, so der Wunsch von Steffi Nauber.

Weitere Informationen im Stadtteilbüro Bieblach, Schwarzburgstraße 6, ( 5517804.

( Reinhard Schulze, 01.10.2016 )

zurück