Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Josie ist Weltmeisterin

In der letzten Woche kehrte die drei Geraer Speedskater Josie Hofmann, Florian Berg und Ron Pucklitzsch von den Weltmeisterschaften der Aktiven und Junioren im chinesischen Nanjing zurück. Die 19-jährige Josie Hofmann konnte sich mit der deutschen Staffel im Rennen über 5.000 Meter den Weltmeistertitel sichern. Für die junge Geraerin, die in der Aktivenklasse ihre ersten Weltmeistersschaften bestritt, war dies der bislang größte sportliche Erfolg. Auch die beiden 18-jährigen Pucklitzsch und Berg waren mit ihrem WM-Debüt in Ostchina überaus zufrieden. Die beiden Junioren konnten sich mit Top-Ten-Platzierungen in der Weltspitze behaupten. Sprintass Ron Pucklitzsch verpasste als Vierter im 100 Meter-Sprint nur hauchdünn eine WM-Medaille und Florian Berg konnte mit einem siebten Rang im Ausscheidungslauf über 20.000 Meter überzeugen. Am Sonntag, 2. Oktober, sind diese drei Sportler und viele andere Speedskater dazu, beim Saisonabschluss in der Max-Bögl-Straße live zu erleben. Um 13 Uhr tragen die Herren die offene Thüringer Landesmeisterschaft im Halbmarathon aus, 14 Uhr nehmen die Damen das Rennen über die 21 Kilometer auf. Bereits ab 9.15 Uhr kämpfen die jungen Nachwuchssportler der Schülerklassen im 30 Meter-Sprint und auf einer Langstrecke um den Tagessieg. Mit Johannes Schmieder (AK 13), Marie Sänger (AK 12) und Nele Gaßmann (AK 7) haben drei Geraer Sportler den Sieg in der Cup-Gesamtwertung schon sicher. Mit Hanna Schübl (AK 13), Oskar Schmidt (AK 11) und Luca Sven Kinski (AK 9) können sich drei weitere Nachwuchsspeedskater den Gesamtsieg sichern.

( Gera (NG/ub), 01.10.2016 )

zurück