Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

"KONTHURA 2001" startet

Die seit 1998 in Gera stattfindende "KONTHURA" hat sich in der Region und in ganz Mitteldeutschland wegen ihres hohen Qualitätsstandards einen guten Ruf erworben. Jeweils 150 Aussteller waren dem Ruf nach Gera gefolgt und konnten zwischen 15- bis 20.000 Fachbesuchern ihre Offerten unterbreiten. Jetzt hat der Veranstalter mitgeteilt, dass es vom 15. bis 18. Februar eine vierte Auflage der Baufachmesse geben wird. Angebotsbreite und Branchenreinheit werden auch zur bevorstehenden Messe die Trümpfe der Veranstaltung sein, bei der man mindestens an die Ergebnisse des Vorjahres anknüpfen will.
Produzenten, Händler und Dienstleister werden es sein, die aus nahezu allen Teilbereichen der Baubranche und den sie tangierenden Wirtschaftszweigen für eine breite Angebotspalette sorgen. Von Werkzeugen, Baustoffen, Maschinen und komplexen innovativen Lösungen reicht sie bis zur Haustechnik einer neuen Generation.

Die Mehrheit der Aussteller sind Betriebe und Institutionen aus der Wirtschaftsregion Ostthüringen. Damit wird ein Schaufenster geboten, in dem sich widerspiegelt, welches Leistungsvermögen Industrie, Handel und Handwerk zwischen Hermsdorf, Gera und Altenburger Land entwickeln konnten. Anbieter aus anderen Regionen Thüringens und mehrerer Bundesländer ergänzen das Messepanorama. Kommunale Planer und Entscheidungsträger, Bauherren aus Wirtschaft und privatem Bereich werden von den Ausstellern erwartet.

Katalog mit vielen Tips

Zur KONTHURA 2001 hat der Verlag Dr. Frank Gera eine Broschüre herausgebracht, die neben dem gesamten Ausstellerverzeichnis eine Vielzahl von redaktionellen Beiträgen enthält, die sich mit Heimwerkertips, Rechtsfragen und vielem anderen beschäftigt. Sie kann beim Verlag in der Geraer Ludwig-Jahn-Straße 2 kostenfrei abgeholt werden.

( 10.02.2001 )

zurück