Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Darf‘s ein bisschen Geld sein?

Gera (NG). Auch in diesem Jahr stellt das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ 40.000 Euro für Projekte zur Demokratiebildung in Gera zur Verfügung. Zusammen mit dem Thüringer Landesprogramm „denk bunt“ können so auch dieses Jahr wieder Projekte, Aktionen und Initiativen für Demokratie und Toleranz in und um Gera gefördert werden. Deshalb ruft die Externe Koordinationsstelle für das Bundesprogramm in Gera (ExKoS) Vereine, Initiativen und Projektmacher in Gera auf, ihre Projektidee für die nachhaltige Entwicklung von Mitbestimmung und einer toleranten Gesellschaft bis zum Sonntag, 28. Februar, einzureichen.

Im Dezember des letzten Jahres hat die Partnerschaft für Demokratie in Gera auf der zweiten Demokratiekonferenz die Richtlinien für die Projektförderung überarbeitet und sich auf neue Leitziele für die Umsetzung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ geeinigt. So sollen Projekte die interkulturelle Öffnung, Toleranz und den gegenseitigen Respekt fördern. Auch sollen Projektvorhaben die Verantwortung der bürgerlichen Gesellschaft durch Mitbestimmung und Demokratiebildung stärken.

Alle wichtigen Informationen rund um das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gibt es ab sofort auf den Seiten der Externen Koordinierungsstelle in Gera unter www.exkosgera.wordpress.com.

Dort finden Interessierte unter „Download Bundesprogramm“ auch Informationen sowie Antragsformulare für die Projektmittel 2016. Bei Fragen genügt ein Anruf: ( (01525) 2961041.

( Gera (NG), 13.02.2016 )

zurück