Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Bett, Brot, Bad

Gera (NG). Ab 1. November ist das Nachtasyl des Streetwork Gera e.V. wieder geöffnet. Das Angebot des „Nachtasyls“ richtet sich an obdachlose Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ohne Unterkunft und materielle Grundversorgung, die ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben. Das „Nachtasyl“ befindet sich in der Theaterstraße 10, es soll die Grundversorgung in der kalten Jahreszeit sicherstellen. Unter dem Motto „Bett, Brot und Bad“ erhalten die Nutzer einen Schlafplatz, eine warme Mahlzeit sowie die Möglichkeit sich und ihre Kleidung zu waschen.

Seit 1998 ist das „Nachtasyl“ des Streetwork Gera e.V. von Oktober bis April täglich – auch an Sonn-und Feiertagen – von 20 bis 8 Uhr geöffnet. Die Arbeit vor Ort wird durch ehrenamtliche Helfer sowie Bundesfreiwilligendienstleistende abgedeckt. Im vergangenen Winter haben 17 junge Menschen das Angebot in Anspruch genommen. Die Unterkunft blieb in keiner Nacht ungenutzt. Um auch weiterhin einen optimalen Betrieb des „Nachtasyls“ zu gewährleisten, sucht der Verein ab sofort Freiwillige, die bei der Betreuung der Obdachlosen helfen möchten. Interessenten können sich persönlich in der Theaterstraße 10 oder unter ( 7734605 melden. Für die materielle Versorgung werden wieder haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel sowie Wasch- und Reinigungsmittel benötigt. Sachspenden werden täglich von 8 bis 15 Uhr, dienstags und donnerstags auch bis 18 Uhr in der Kontaktstelle des Streetwork Gera e.V., Am Bärenweg 9 in Gera, entgegen genommen.

( vorstufe, 24.10.2014 )

zurück