Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Über 500 Tiere

Der Frühling hat Einzug gehalten und in allen Ecken der Stadt kann man beobachten, wie die Anwohner Überreste des Winters beseitigen und die Zeit bei Sonnenschein im Freien genießen. Auch im Tierpark war man mit dem Frühjahrsputz beschäftigt. So wurde die Parkeisenbahn für ihre 40. Saison fit gemacht, sodass diese nun wieder durch den Martinsgrund fahren kann. Auch so mancher Langschläfer unter den Tieren erwachte aus dem Winterschlaf und schaute den Mitarbeitern bei Säuberung und Reparaturen auf dem Gelände, gespannt zu. Mittlerweile sind die meisten Aufgaben erledigt und man freut sich, dass nun die neue Hauptsaison beginnt.
Der ganzjährig geöffnete und 20 Hektar große Tierpark kann jetzt wieder täglich von 9 bis 18 Uhr besucht werden. Dabei gibt es für Klein und Groß 80 Tierarten mit über 500 einheimischen und exotischen Tieren zu sehen und noch viel mehr zu entdecken. Weiterhin bietet der Tierpark an, für einen Tag als Tierpfleger tätig zu sein, es gibt Führungen, kommentierte Fütterungen, eine Tierpatenschaft kann übernommen werden und auf Wunsch wird die Kindergeburtstagsparty ebenfalls auf dem Gelände gefeiert. Außerdem wird am Kiosk zur Waldschänke für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Das der Tierpark ein Anzugspunkt in Gera ist, zeigen die jährlich 120.000 Besucher. Zum einen liegt das an der Größe und Lage des Parks, welcher mit der Tierartenvielfalt immer wieder zum verweilen einlädt. Zum zweiten liegt es am Engagement der Mitarbeiter, die hier nicht nur einem Job nachgehen, sondern für die es Berufung ist, für das Wohl der Tiere zu sorgen und damit kleine und große Besucher glücklich zu machen. 
Weiterhin gibt es in jedem Jahr zahlreiche Veranstaltungen im Tierpark, die auch in diesem Jahr wieder für einen Ausflug genutzt werden können. So wird am 16. April die Hauptsaison offiziell eingeläutet. Es gibt an diesem Tag um 13 Uhr an der Baude einige Rück- und Ausblicke des Tierparkes zu erleben und ab 15 Uhr beginnt das alljährliche Osterbasteln und Malen in der Baude. Bereits zwei Wochen später, am 30. April, veranstalten der Deutsche Kinderschutzbund, der Streetwork Gera e.V. und der Schlupfwinkel und Sorgentelefon Gera e.V. wieder den „Tag der gewaltfreien Erziehung“ im Tierpark. Im Mittelpunkt stehen an diesem Tag die Auseinandersetzung und Aufklärung der Kinderrechte. Damit will man Kinder und Jugendliche stark machen und ihre Rechte einzufordern. In Kooperation mit vielen Trägern und Vereinen der Stadt werden diverse Stände vorbereitet, an denen spielerisch das Thema bearbeitet wird. So wird es z.B. Rätsel, Glücksrad, Malen und Basteln, Sport und Spaß verteilt über den ganzen Park geben. Das Ganze findet in der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr statt, wobei Eintritt und Parkeisenbahn für Kinder bis 18 Jahre kostenlos sind. Ein weiteres Highlight wird am 25. Mai das Kinderfest. Gemeinsam mit „Hier wohnt das WIR – Ihre Genossenschaften in Gera“, verwandelt sich das Areal an diesem Tag in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, in ein Kinderparadies. Geboten werden eine Papageienshow, Puppentheater, Fütterungen, Bastelangebote, Streichel- und Pflegezoo, Ponyreiten, Zaubershow, Ballonfigurenkünstler, Kinderschminken, Hüpfburg, Musik, Unterhaltung und vieles mehr. Alle Kinder bis 16 Jahre erhalten an diesem Tag zum Kinderfest freien Eintritt. Weitere Veranstaltungen für das laufende Jahr sind in Planung und können bei Interesse unter www.unser-waldzoo-gera.de erfragt werden.

( Lars Werner, 11.04.2014 )

zurück