Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Malereifund am Markt

Gera (NG). Dekorationsmalerei der Romantik wurde jetzt bei Bauarbeiten im ersten OG des barocken Bürgerhauses Markt 3 (ehem. Kanitz´sche Buchhandlung) gefunden und am Dienstag geborgen. Dabei handelt es sich um ein aufgemaltes Fenster auf Putz, also eine sogenannte Illusionsmalerei.
Ein vergleichbarer Fund ist dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie in Thüringen nicht bekannt. Es gibt Beispiele von aufgemalten Fenstern auf Fassaden wie am Roten Schloss in Weimar, aber als Innenraumbemalung ist dieser Fund wohl einzigartig.
Entdeckt wurde die Malerei in einer Fensternische, die mit einer Vorwand zugemauert war. Bei Abbrucharbeiten entdeckte die Baufirma den Hohlraum und rief sofort die Denkmalschutzbehörde. Die zugemauerte Nische war in den alten Bauakten schon bekannt, denn im Anschluss an die Außenwand befand sich das Hintergebäude Markt 3a, das zuvor abgerissen wurde. Die Dekorationsmalerei kann in die Zeit um 1860 eingeordnet werden.
Auch im zweiten OG wurde ein Fund sichtbar. Eine Girlandenmalerei auf Putz im Brüstungsfeld kam in der Nische zum Vorschein.
Mit diesen Funden hatte keiner gerechnet. An dieser Stelle sollte laut Baugenehmigung eine neue Balkonöffnung entstehen. Da der Erhalt an Ort und Stelle nicht möglich war, musste dieser Fund geborgen werden. Die Malerei wird samt Putzschicht in der Fläche abgenommen. Die Stadt konnte den Bauherren dabei kurzfristig durch die Beauftragung eines Restaurators unterstützen, um den Bauverzug so gering wie möglich zu halten.
Bis zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals an diesem Sonntag, 11. September, sollen die Maßnahmen abgeschlossen sein. Zukünftig soll die originale Putzfläche als "Spolie" im Kaminzimmer des Hauses an einer anderen Wand angebracht verbleiben, so die Forderung des Landesamtes. Die Untere Denkmalschutzbehörde wird einen Digitaldruck des Fensters im Maßstab 1:1 zum Tag des offenen Denkmals zeigen. Zu diesem Tag ist die Baustelle von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

( 08.09.2011 )

zurück