Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Gera feiert Tag der deutschen Einheit

Gera (NG). Gera feiert am 3. Oktober. Dazu sind die Geraer herzlich eingeladen. 20 Jahre deutsche Wiedervereinigung. Das sind 20 Jahre, die nicht nur Deutschland, sondern die Welt verändert haben. 20 Jahre Demokratie, Rechtsstaat und bürgerliche Freiheit in beiden Teilen Deutschlands. Vieles wurde in dieser Zeit erreicht, die Erfolge bei der Erneuerung der Städte und der Infrastruktur sind unübersehbar. "Auch wenn es noch manche Herausforderung zu meistern gilt, wir freuen uns über eine erfolgreiche Entwicklung und möchten diese Freude mit Ihnen teilen", lädt Oberbürgermeister Dr. Norbert Vornehm alle Geraer und Gäste der Stadt ein.
Die Festveranstaltung findet am Sonntag, 3. Oktober, von 13.30 bis etwa 15.30 Uhr im Konzertsaal der Bühnen der Stadt Gera statt. OB Dr. Norbert Vornehm wird die Gäste begrüßen und zu ihnen sprechen. Als Festredner konnte der Vizepräsident des Deutschen Bundestages, Dr. h. c. Wolfgang Thierse, gewonnen werden. Das Grußwort der Kirchen überbringt der Jenaer Pfarrer Ansgar Pohlmann. Musikalisch umrahmt wird die Festveranstaltung durch den Aequalis-Frauenchor Gera und das Kammerorchester der Musik- und Kunstschule Gera.
Wegen der begrenzten Platzkapazität im Konzertsaal werden alle interessierten Geraer gebeten, sich die limitierten, kostenfreien Eintrittskarten im Vorfeld im StadtService H35 in der Heinrichstraße zu dessen Öffnungszeiten (montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr sowie samstags von 8 bis 18 Uhr) zu sichern.

( 23.09.2010 )

zurück