Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Mit Marienkäfer und Maus feiern

Gera (NG). Der "Sommernachtstraum", das beliebte Kinder- und Familienspektakel der Otto-Dix-Stadt, lädt zum 20. Mal am Sonnabend, 29. Mai, ab 13 Uhr, gemeinsam mit einem weiteren 20-jährigen, dem Stadtsportbund, in den Hofwiesenpark ein. Unter dem Motto "Sport und Spiele - Spaß und Attraktionen für kleine und große Leute" verwandeln über 40 Vereine, Verbände, Berufs- und Laienkünstler gemeinsam mit kommunalen Einrichtungen das Veranstaltungsoval in eine große Spiel- und Erlebniswelt und feiern mit den Besuchern das Jubiläum. Neben einem bunten Programm auf der VEOLIA-Bühne gibt es wieder viele Aktionen zum Mitmachen, Informationsstände und Präsentationen der Vereine. Dazu gehören u.a. Armbrust- und Bogenschießen, eine Kletterwand zum Ausprobieren, im Pool im Kanu paddeln, auf Inlinern einen Parcours bewältigen oder eine Fußballwiese mit einem F-Junioren-Fußballturnier. Wer will, kann sich u.a. an der Kinder-Sport-und Spielstrecke versuchen oder sich auf der Motor- und Kartsportwiese testen.
Auf der VEOLIA-Bühne geht es von 13 bis 23 Uhr richtig rund. 13 Uhr beginnt das Fest mit einem Salutschießen der Privilegierten Schützengesellschaft Gera 1660 e.V. Es schließen sich u.a. die Trommlergruppe "Bateristas Del Sol", Tanzdarbietungen der Musik-und Kunstschule von Klassik bis Folklore und, das Jugendblasensemble an. Eine Tanz-Show der Dance Area Katja Paunack verspricht Sehenswertes und die Cheerleader der Great Gera Skates sorgen für Spannung. 15 Uhr landen Fallschirmspringer vom Ostthüringer Fallschirmsportclub im Hofwiesenparkgelände und bieten ein Schaufallschirmspringen.
Weitere Höhepunkte sind ab 15.30 Uhr u.a. die Bolo Thie Line Dancer, der Auftritt des Kinderartistikstudios Toledos, des Tanzensembles Butterfly sowie 18 Uhr der Auftritt des Tanzkreises Brillant. Die Schalmeienkapelle Kauern spielt ab 18.30 Uhr auf. Auf der Bühnenwiese können die Zuschauer 19.30 Uhr die größte Ein-Mann-Kapelle der Welt erleben. Ab 20.30 Uhr geht drei Stunden mit einer Ost-Rock-Party die Post ab.

( 27.05.2010 )

zurück