Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Gera erhält 2010 Mittel aus Bundesprogramm

Die Stadt Gera wird auch im Jahr 2010 Mittel aus dem Bundesprogramm "STÄRKEN vor Ort" erhalten. Der entsprechende Zuwendungsbescheid, die notwendigen Arbeitshilfen und die rechtlichen Rahmengrundlagen sind in der Stadtverwaltung eingegangen. Wie die Regiestelle des Programms mitteilte, hat Gera wie im Jahr 2009 die beantragte Maximalförderung von 100.000 Euro zugesprochen bekommen. "Wir freuen uns, dass wir trotz der derzeitigen bundesweiten wirtschaftliche Situation und den relativ engen Fristen zur Antragstellung mit einem qualitativ hochwertigen Antrag die Fördermittelgeber erneut überzeugen konnten", so Christiane Neudert, Dezernentin Soziales der Stadt Gera.
Bereits im Vorfeld hatte es ein Ausschreibungsverfahren gegeben, an dem zahlreiche Einrichtungen, Vereine, Verbände und Initiativen aus Gera und Umgebung teilgenommen haben. Ein Begleitausschuss hatte alle eingereichten Projekte auf ihre Inhalte und die Einhaltung der Programmkriterien geprüft und für die innovativsten und effektivsten Einreichungen entsprechende Bewilligungen ausgesprochen. In den nächsten Tagen werden dann die Förderbescheide versandt.
Im Rahmen eines durch die Stadt aufgestellten lokalen Aktionsplanes können kleine Initiativen und Einrichtungen Mikroprojektzuschüsse bis zu 10.000 Euro zur Verbesserung der sozialen, schulischen und beruflichen Integration von jungen Menschen mit schlechteren Startchancen und von Frauen mit Problemen beim (Wieder)Einstieg in das Erwerbsleben erhalten.

( NG, 18.02.2010 )

zurück