Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Weltentor muss doch schließen

"Im Weltentor geht noch lange nicht das Licht aus" meldeten wir vor rund zwei Monaten, als die Nachfolgegesellschaft der in Insolvenz geratenen Weltentor GmbH den Park als Nutzer übernommen hatte. Ihr gehörten Sybill Przegendza, Konrad Kessler, Silvia Käfferbitz und Peter Thiele an. Damals ist das Kleeblatt voll Optimismus angetreten, doch nun müssen die vier zum Saisonschluss am 1. November selbst das Handtuch werfen.
Der Fantasiepark Weltentor in der Neuen Landschaft Ronneburg steht vor dem endgültigen Aus. "Wir fühlen uns von Stadt- und Landespolitikern allein gelassen", gab Silvia Käfferbitz enttäuscht zu. Geschäftsführer Konrad Kessler betonte: "Eine Fortführung im kommenden Jahr hätte finanzielle Ausmaße, die wir als ehemalige Mitarbeiter nicht bewältigen können." Allein für den Betrieb des Parks seien im nächsten Jahr Investitionen von etwa einer halben Million Euro nötig. Das Konzept sei gut, aber es brauche ungefähr fünf Jahre, um richtig zu greifen, überlegte er. Die Sparkasse Gera-Greiz als Eigentümer habe keinen Investor gefunden. (Über Hintergründe, Enttäuschungen und Bemühungen berichten wirt in unserer nächsten Ausgabe)
Im Oktober gibt es jedoch noch einige Aktivitäten im Erlebnispark Weltentor. Er lädt während der Herbstferien mit erweiterten Öffnungszeiten Familien, Horte und Schulklassen zu Sport, Spiel und Spaß ein. Mittwochs und donnerstags ist die Anlage von 9 bis 17 Uhr geöffnet, freitags bis sonntags zu den üblichen Öffnungszeiten: freitags ab 14 Uhr, samstags und sonntags ab 11 Uhr. Gruppen können sich aber auch für andere Tage anmelden. Die Kinder können bei Bogenschießen, Schwertkampf und Rätsellösen ihre Kräfte messen oder auf Abenteuerpfaden toben und spielen. Auf die großen und kleinen Abenteurer wartet vom 9. bis 11. Oktober ein Normannenwochenende. Alte Spiele, wie ein Vorläufer des Schachs, Wikinger-Körperertüchtigungsspiele oder nordische Märchen im Teezelt gehören zu den Angeboten. Wer in entsprechender Wikinger-Kleidung erscheint, erhält einen Rabatt. Am Wochenende vom 16. bis 18. steht ein Zwergenfest und Braufest auf dem Programm, ein Ritterturnier zum Zuschauen und Mitmachen schließt vorm 23. bis 25. Oktober an. Zu Halloween lädt am 30. Oktober eine Vampirnacht und am 31. Oktober ein Monsterball ein. (Infos: www.themenpark-weltentor.com)

( Helga Schubert, 09.10.2009 )

zurück