Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Geraer Immobilienmesse - nicht nur für Häuslebauer

Domizil für die Immobilienmesse ist in diesem Jahr zum ersten Mal das Geraer Kultur- und Kongresszentrum. "Wir sind an zentraler Stelle, und der Platzbedarf ist enorm gewachsen", schilderte der Leiter des Hauses, Wolfgang Hogen, die Vorteile, die Messe im kuk durchzuführen. Sie findet seit 1995 im jährlichen Rhythmus statt. In ihrer fünften Auflage wird sie am Sonnabend, 11., und Sonntag, 12. September, 58 Aussteller vereinen. "Wir sind total ausgelastet", freut sich kuk-Chef Hogen.

In den Foyers und im Saal präsentieren sich Wohn-Immobilien, Fertig- und Massivhäuser sowie Firmen, Gesellschaften und Banken, die zur Finanzierung, Versicherung, Verkauf, Kauf, Miete und Förderung beraten wollen.
Die Immobilie 99 versteht sich als Kommunikationsplattform zwischen Ausstellern, Besuchern und Entscheidungsträgern sowie als ideales Schaufenster des Marktes, wo Angebot und Nachfrage auf dem Prüfstand gehen und der Wettbewerb neue Impulse erhält", beschrieb Wolfgang Hogen den Charakter der Messe. Die vergangenen Veranstaltungen hätten gezeigt, dass nicht nur Interessenten kämen, die ein Haus oder einer Wohnung haben wollen, sondern immer mehr hätten sich auch für die anderen Beratungsthemen interessiert.

Zur letzten Immobilienmesse seien rund 2000 Besucher gezählt worden. In diesem Jahr erwartet der Veranstalter, der die Messe als größte Fachausstellung der Region bezeichnet, einen noch größeren Interessentenkreis.
Gute, vertrauenswürdige Beratung ist gerade bei Immobilien unerlässlich. Wer selber bauen, kaufen, mieten oder vermieten, pachten oder verpachten will, findet auf der "Immobilie 99" den richtigen Ansprechpartner, verspricht Wolfgang Hogen. Geraer Immobilienmakler, Haus- und Wohnungsverwaltungen, Hausbaufirmen, Banken und Bausparkassen, die Stadt Gera und ihre Wohnungsgesellschaften werden dabei sein. Weitgehend sind es Firmen aus Gera und der Region.
Die Stadtverwaltung wird über Stadtplanung und Stadtentwicklung informieren. Kompetente Fachleute für Tips, Anregungen und Beratungen seien auf jeden Fall vertreten, versicherte der Leiter des kuk.

( NG/hs, 04.09.1999 )

zurück