Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Brückenlauf durchquert das Fest

Mitten durch ein Fest zieht der Brückenlauf in diesem Jahr seine Bahn. "Das ist eine große Herausforderung für die Organisatoren", gab Thomas Seidel vom Sportamt zu, "aber wenn es funktioniert, können wir die nächsten Brückenläufe ebenfalls mit dem Untermhäuser Brückenfest koppeln". Mehrere Sportarten der unterschiedlichsten Art würden an diesem Tag ohnehin angeboten, vom Rollhockey, über Radwandern bis zum Streetball.
Der 3. Brückenlauf findet am Sonnabend, 28. August, statt. 26 Mannschaften zu je drei Läufern und fünf Einzelläufer haben sich angemeldet. 1997 begann das sportliche Ereignis mit 15 Mannschaften, 1998 waren es bereits 18. "So hat die Beteiligung von Jahr zu Jahr zugenommen", freut sich Thomas Seidel. Der Lauf entwickle sich zum Breitensportwettkampf, werde aber auch in die internationale Liste eingetragen, da die Strecke exakt vermessen sei. In Gera an den Start gehen werden Mannschaften aus Zwickau, Leipzig, Berlin und natürlich Gera, weitere Mannschaften aus St. Denis (Frankreich) - sie sind das erste Mal dabei - aus Skierniewice (Polen), Arnheim (Niederlande), Kuopio (Finnland) und eventuell aus Rostow am Don (Rußland). Für Thomas Seidel zählen die polnischen Läufer zu den Favoriten, da sie im vergangenen Jahr den dritten Platz belegt haben. Auf die Gäste wartet außerdem ein kleines Programm, das sie mit Land und Leuten zusammenführt und vom Unternehmerfrühstück im Autohaus Reißmann bis zur Besichtigung der Köstritzer Schwarzbierbrauerei reicht.
Der Läufertag beginnt bereits 6 Uhr. "Hier erhalten noch Kurzentschlossene die Möglichkeit, sich einschreiben zu lassen. "Mitunter fehlt noch jemand in einer Mannschaft", machte der Organisator denjenigen Mut, die die Strecke nicht allein bewältigen können. Der deutsche Rekord bei Einzelläufern lag im Vorjahr bei 134,351 km, die beste Mannschaft schaffte 177,14 km. In diesem Jahr hofft der Rekordhalter auf neuen Rekord. Der Brückenlauf wird pünktlich 19 Uhr mit Schuß im Stadion beendet. Siegerehrung: 20 Uhr.

( NG/hs, 21.08.1999 )

zurück