Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Kunstverein wird zehn Jahre alt

Gera (NG/hs). Die Präsentation zeitgenössischer Kunstentwicklungen hat sich der Kunstverein Gera e. V. auf seine Fahnen geschrieben. In seinen Galerieräumen über der Marktapotheke werden in regelmäßigen Abständen Ausstellungen bekannter und sich entwickelnder junger Künstler gezeigt. Als nächstes präsentiert der Verein Zeichnungen und Modelle von Günther Uecker (12. März bis 18. April) unter dem Thema "Der Andachtsraum im Bundestag". Doch das große Vorhaben in diesem Jahr ist das zehnjährige Bestehen der Wiedergründung des Vereins. Dazu soll es ab August bis Oktober ein Festprogramm mit Ausstellungen, Lesungen, Konzerten, Filmen, Begegnungen und Auktion geben. "Das erfordert nicht nur ein großes organisatorisches Engagement, sonder vor allem finanzielle Mittel", bekannte der stellvertretende Vorsitzende des Kunstvereins, Joachim Bauer. Ohne Sponsoren wäre das nicht möglich, meinte er
Bereits seit einem längeren Zeitraum gibt es eine gute Partnerschaft mit der Köstritzer Schwarzbierbrauerei, die den Verein finanziell unterstützt. Im Hinblick auf das Jubiläum wurde der Vertrag zur Unterstützung erneut besiegelt. "Kunst ist ein wichtiger Bestandteil einer Vielfalt des gesellschaftlichen Lebens", meinte Brauereichef Andreas Reimer, der Kultur auch als einen wichtigen Standortfaktor sieht. Deswegen würde die Köstritzer Schwarzbierbrauerei nicht nur große Events wie die Echoverleihung oder das Spiegelzelt in Weimar fördern, sondern auch kulturelle Aktivitäten in der Region, unterstrich er.
Mit einer Ausstellung von Installationen und Objekten Geraer Künstler in der Landeszentralbank, dem neuen Kunsthaus, will der Verein seine Jubiläumswochen am 15. August eröffnen. Eine weitere Ausstellung ist in der Galerie am Markt geplant. Über die Historie des Geraer Kunstvereins - er existierte von 1878 bis 1945 - spricht die Kunsthistorikerin und ehemalige Geraer Kunstsammlungsdirektorin Dr. Ulrike Lorenz in einem Vortrag. Flyer und Sonderedition sind geplant, und den Abschluss bildet am 3. Oktober eine Kunstauktion in der Landeszentralbank.
Derzeit zählt der Verein 86 Mitglieder, wobei auch viele Geraer Künstler zu den Aktiven gehören. Der Kunstverein sei kontinuierlich gewachsen, meinte Vorsitzender Volker Regel. 250 Mitglieder habe er einst gehabt, das sei ein erstrebenswertes Ziel, lächelte er.



( 27.02.2009 )

zurück