Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Gera erstmals Austragungsort für Junioren-Radbundesliga

Gera wird 1999 ganz im Zeichen des Radsports stehen. So will es zumindest der SSV Gera 1990 e. V., dessen Vertreter sich bei der kürzlich durchgeführten Terminkonferenz des Thüringer Rad-sportverbandes dafür stark machten und einige Mitbewerber für Veranstaltungen dabei aus dem Rennen werfen konnten. Nicht zuletzt ist die wachsende Lobby des geraer Radsports auf die hervorragenden Ergebnisse der letzten Saison zurückzuführen. So konnte Dr. Manfred Wandersleb, Landestrainer und Sportkoordinator beim TRV, gerade im Altersbereich U 11 bis Schülerinnen auf die Domunanz der Geraer verweisen, die in der Gesamtwertung unter 15 Thüringer Radsportvereinen mit 409 Punkten Rang eins belegen.
Neben dem traditionellen Radsportwettbewerb, den Ostthüringer Radsporttagen in Gera und Bad Köstritz (17./18. Juli) erhielt der SSV Gera den Zuschlag für die Ausrichtung der Thüringer Landesmeisterschaften im Kriterium (5. Juni) und im Bahnradsport (24. Juli). Für drei Wettbewerbe im Rahmen des Thüringer Bambi-Cups und Thüringer Schüler-Pokals wird die Glocke vom SSV Gera geläutet. Eröffnet wird die Nachwuchs-Wettkampfserie mit einem Kriterium (24. April), bei dem auch die Jugend an den Start geht. Auf dem Holzlandring bei Bad Klosterlausnitz wird unter Geraer Regie das Einzelzeitfahren ausgetragen, und wie schon in den vergangenen beiden Jahren erhielt Gera den Zuschlag für den Crosslauf (27./28. November), der allerdings als Wettbewerb in die Serie 2000 eingeht.
Traditionell wird es zum Geraer Dahlienfest (11./12. September) das Steherrennen um den "Großen Preis der Köstritzer Schwarzbierbrauerei" geben. Für dieses Wochenende wurde noch ein weiterer Wettkampfhöhepunkt aufgenommen. Erstmals in Thüringen wird ein Radrennen im Rahmen der Junioren-Bundesliga ausgetragen. Der SSV Gera hat sich für das Bahnrennen mit den Disziplinen Zweier-Mannschaft und Punktefahren beim Bund Deutscher Radfahrer beworben. Komplettiert wird der SSV-Radsportkalender durch die Radsportwettbewerbe im Rahmen der Stadt-Jugendspiele (5. Mai). Für den Radsportnachwuchs wird es auch in der kommenden Saison den Geraer Bahn-Cup mit sechs Wertungsrennen geben. Der Städtevergleich im Bahnradsport zwischen Gera und Erfurt, zu dem der SSV den TSV und Post-SV herausfordert, ist für Anfang Juni vorgesehen. Gut ins Bild passt hier Gera als Etappenort (31. Juli) für die internationale Thüringenrundfahrt der Frauen.

( Reinhard Schulze, 20.02.1999 )

zurück