Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Stadtwirtschaft bleibt städtisch

"Die Stadt Gera bleibt Mehrheitsgesellschafter der Stadtwirtschaft GmbH. Der beabsichtigte Verkauf von Geschäftsanteilen bis maximal 49 Prozent soll in erster Linie das Unternehmen stärken." Das stellte Bürgermeister Andreas Mitzenheim klar.
Es gehe nicht, wie von der ÖTV unterstellt worden sei, um kurzsichtige Haushaltskosmetik. Vielmehr sei ein privater Partner notwendig, um der Stadtwirtschaft neue gewinnbringende Geschäftsfelder zu eröffnen. Als rein städtisches Unternehmen sei ihr nämlich jegliche Gewinnerwirtschaftung untersagt. Das Unternehmen müsse sich auf hoheitliche Aufgaben beschränken und dabei kostendeckend arbeiten. So könne die Stadtwirtschaft nur bei privater Beteiligung durch eigene Gewinne zum Verlustausgleich defizitärer städtischer Unternehmen, wie Verkehrsbetrieb und Flugplatz, beitragen.
Irreführend sei die ÖTV-Darstellung auch darin, dass sie den Eindruck konkreter Verkaufsverhandlungen erwecke. Bisher lägen aber lediglich mehrere Angebote vor, aus denen ein unabhängiger Berater auswählen soll.

Bürgermeister Mitzenheim appellierte an die Stadtratsfraktionen und die Mitarbeiter der Stadtwirtschaft, sich der langfristigen Sicherung der Konkurrenzfähigkeit des Unternehhmens nicht zu verschließen.

( 13.02.1999 )

zurück