Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Gewinnen und spenden durch sparen

"Es war wieder ein gutes Geschäftsjahr", schätzt Alexander Konz, Geraer Filialleiter der Sparda Bank Berlin eG, ein. Stolz ist er darauf, dass die Bank laut der jährlich durchgeführten Kundenzufriedenheitsstudie im "Kundenmotor Deutschland" erneut den Platz 1 belegt.
Verbundenheit und Zufriedenheit werden dabei immer wieder in die Wagschale geworfen. Das spiegelt sich auch in der Geraer Filiale wieder, findet Alexander Konz seine Meinung bestätigt. Seit Januar wurden 303 kostenfreie Girokonten in der Geraer Geschäftsstelle eröffnet. Insgesamt werden von der Sparda Bank in Gera 5135 Girokontokunden betreut. Erfreulich sei auch die erfolgreiche Entwicklung im Einlagenbereich. Per 30. Oktober konnten drei Millionen Euro Zuwachs erzielt werden.
Drei große Finanzthemen machten auch vor der Sparda Bank nicht Halt, bemerkte der Filialleiter. "Dazu gehören die Anschaffungen vor der Erhöhung der Mehrwertsteuer, die Änderung des Sparerfreibetrages und die Sicherung der teilweise bis zu mehr als 2000 Euro hohen staatlichen Förderung für Familien im Jahr 2006", zählte er auf. Aufmerksam machte Alexander Konz auf das Gewinnsparen, das seit einem Jahr bei der Sparda Bank angeboten wird. "Jedes Los im Wert von fünf Euro erfüllt dem Kunden gleich drei Wünsche: Sparen, Spenden und Gewinnen", freute er sich. Außerdem könnte auch ein Ford S-Max gewonnen werden. Das Besondere am Gewinnsparen bei der Sparda Bank sei, dass die Zweckerträge Vereinen und sozialen Einrichtungen in der Region zugute kommen.
Kundenberatung stehe bei der Sparda Bank oben an, versicherte der Filialleiter. Da es ab 1. Januar 2007 viele gesetzlichen Änderungen gibt, rät er, sich noch bis Jahresende beraten zu lassen, denn viele Kunden seien von den Änderungen betroffen. "Sie sollen 2007 keine Nachteile haben", sagte er. Geprüft werde auch, ob staatliche Förderungen für den Kunden bereit stehen oder ob sie noch in diesem Jahr beantragt werden können. Die Zukunftschecks seien kostenlos, bestätigte er.

( 30.11.2006 )

zurück