Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Historisches Spielzeug aus Sonneberg in Thüringen

Die Weihnachtszeit beginnt für viele Menschen am ersten Advent. Heute sind die Adventswochen eine besinnliche Zeit, verbunden mit der Vorfreude auf die Festtage im Kreise der Familie. Aber die aus vergangenen Tagen überlieferten Bräuche prägen noch immer den Charakter der Adventszeit sowie des Weihnachtsfestes.
Der schönste Brauch, sich gegenseitig am Weihnachtsfest zu beschenken, war ursprünglich nur auf Erwachsene beschränkt. Erst in der Biedermeierzeit (nach 1815) wurde der Heiligabend auch ein Bescherfest für Kinder. Spielzeug, die Welt des Kindes, stand und steht seit dem "alle Jahre wieder" auf den Wunschzetteln der Kinder.
Mit dem Thema der diesjährigen Weihnachtsausstellung "Spielzeug aus Thüringen" möchte das Stadtmuseum Gera bis 8. Januar 2006 seine kleinen Gäste erfreuen und die Erwachsenen an ihre eigene Kindheit erinnern.
Alle Ausstellungsobjekte sind Leihgaben des Deutschen Spielzeugmuseums Sonneberg. Gezeigt wird eine breite Vielfalt der Thüringer Spielzeugproduktion, zum Beispiel das "Sonneberger Reiterlein", Dockenpuppen, geschnitzte und gedrechselte Holzfiguren, Puppen mit Porzellankopf und Mohairfrisur sowie Segelboote, Lokomotiven und Feuerwehrautos. Auch das international erfolgreiche "Sprechende Bilderbuch mit naturgetreuen Menschen- und Tierstimmen" ist zu sehen. Spielzeug der 1980er-Jahre aus den Betrieben Piko, Sonni, Plüti rundet die Schau ab.

( 02.12.2005 )

zurück