Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Blick in die schillernde Welt der Mineralien

Die 33 Mitglieder des Vereins "Geraer Mineralien- und Fossilienfreunde" veranstalten am Sonntag, 19. September, zum 30. Mal eine Mineralien- und Fossilienbörse in Gera.
Die Veranstaltung im Klubzentrum Comma versammelt ca. 50 Sammler und Händler aus ganz Deutschland, die in der Zeit von 10 bis 16 Uhr ihre Waren zum Tausch und zum Kauf anbieten.
Auf der Traditionsbörse werden Mineralien und Fossilien von Fundpunkten der ganzen Welt, Zier- und Schmuckgegenstände aus Schmucksteinen, Zubehör und vor allem zahlreiche Mineralien aus Ostthüringen zu erwarten sein.
Wie auch bei den vorangegangen Börsen präsentiert der Verein ganz besondere Themen in Vitrinen und auf Fototafeln.
Im Jahre 2005 präsentiert der Verein sich selbst. Auf 30 Jahre aktive Vereinsgeschichte können die derzeit 33 Mitglieder zurückblicken. Einige der Höhepunkte werden auf Tafeln zur Schau gestellt.
Immerhin wurden rund ein Drittel aller in Thüringen bekannter Minerale auf die eine oder andere Weise von Mitgliedern der Geraer Vereins entdeckt. So z.B. auch der weltweit nur in Ronneburg gefundene Ronneburgit.
Auch die Mineralienbörse feiert den 30. Geburtstag und so wird noch ein ganz besonders "edles" Thema präsentiert. Vereinsmitglied Dr. Matthias Schreiter beschäftigt sich seit Jahren perfektionistisch mit dem Schleifen von Edel- und Schmucksteinen. Zur Börse wird er die besten geschliffenen Edelsteine seiner Sammlung ausstellen und vor allem während der Veranstaltung vor seinem Publikum schleifen. Interessierten Gästen wird er gern die Chance geben, selbst Hand anzulegen. Im Comma können junge Besucher und Anfänger bei einer Tombola Mineralien als Erinnerung oder zum Sammlungsaufbau gewinnen.
Daneben bietet der Vereinsstand mit Mineralogen Matthias Sehrig die Möglichkeit zur kostenlosen Bestimmung von gefundenen oder erworbenen Stücken nach äußeren Kennzeichen.
Außerdem kann man mitgebrachte Mineralien per Ultraschall reinigen lassen.
Bereits am Freitag, 16. September, stimmt Dieter Langhammer (Weimar) mit einem Diavortrag zum Untertagebau in Kamsdorf/Saalfeld auf die Geraer Börse ein. Treff ist 19 Uhr im Museum für Naturkunde.

( 16.09.2005 )

zurück