Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Sonderpreis für beste SMS zu diesjähriger GERAmedia

Die Sparkasse Gera-Greiz und GERAmedia verschicken SMS. Das bestätigten Vorstandsvorsitzender Wolfgang Reichert und GERAmedia-Organisator Ulrich Schütt. Für die nunmehr siebente Auflage der Geraer Medientage und den Jugendmedienpreis lautet das Motto "SMS: Selber Meinen Sagen". "Ein Thema, dem gerade Jugendliche viel Zeit widmen" meint Wolfgang Reichert. Die neue Kommunikationsform erfreue sich großer Beliebtheit, weiß er. Das nimmt die Sparkasse zum Anlass, um zusätzlich einen Sonderpreis auszuschreiben. Dabei geht es um die beste SMS. "Darauf freue ich mich ganz besonders und bin schon sehr gespannt", gibt der Sparkassenchef zu.
Der Jugendmedienpreis wird in vier Kategorien vergeben: Text/Porträt, Foto, Video und Multimedia. Der erste Preis wird mit jeweils 400 Euro dotiert, den zweiten und dritten Preisträgern winken je 300 bzw. 200 Euro. Sonderpreise gehen an die beste Schü-lerzeitung und die beste SMS, wobei die Dotierung für die bemerkenswerte SMS noch nicht festgelegt ist.
Beteiligen können sich Jugendliche bis zum 24. Lebensjahr. Einsendeschluss ist der 5. September 2005. Angenommen werden die Wettbewerbsbeiträge im Büro von GERAmedia, Kurt-Keicher-Straße 15, und im Kundencenter der Sparkasse Gera-Greiz, Schloßstrasse 11. Der Jugendmedienpreis wird im Rahmen der Geraer Medientage am 21. September, 16 Uhr, in der Tonhalle (Klub der Jugend und Sportler) verliehen.
Die Veranstaltung wird hier erstmals ausgetragen. Die Tonhalle war mit Mitteln aus dem URBAN-Stadtentwicklungsprogramm der Europäischen Union saniert worden. In dem traditionsreichen Jugendhaus im Zentrum der Stadt Gera sollen vor allem Angebote von und für Jugendliche präsentiert werden. Die in der "Tonhalle" aktiven Vereine und Institutionen wollen die Veranstalter mit eigenen Beiträgen in GERAmedia integrieren. Weitere Informationen sind unter www.geramedia.de abrufbar.
Seit 1999 werden die Geraer Medientage durchgeführt. Und seit dieser Zeit ist die Sparkasse Gera-Greiz Sponsor und wichtigster Partner der Stadt, die sich die Vermittlung von Kompetenz und Wissen rund um den Medienalltag zur Aufgabe gemacht hat. Seit dieser Zeit ruft die Sparkasse auch zum Jugendmedienpreis auf. Die Idee war, jungen Menschen die Chance zu geben, von der Rolle des Konsumenten in die des Produzenten zu wechseln. Bei dem ersten Thema "Frei-Zeit" beteiligten sich 61 Jugendliche, während es beim zweiten Wettbewerb zum Motto "Brücken" bereits 150 Jugendliche waren. Der Jugendmedienpreis im vergangenen Jahr mit dem Thema Medien@Sehnsucht war der bisher beste Jahrgang, schätzen die Veranstalter ein. 243 Kinder und Jugendliche bewarben sich um den Preis.
 Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus hat schon traditionsgemäß die Schirmherrschaft über die diesjährigen Medientage übernommen.

( NG/hs, 20.05.2005 )

zurück