Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Feuerwerk der Farbenpracht

Große Faszination geht immer wieder von Orchideen aus. Kaum eine andere Pflanzenfamilie bietet eine derartige Fülle unterschiedlicher Blütenformen und -farben. 30.000 Arten sind bekannt, von der winzigen Aerangis- oder Oncidium-Orchidee bis zur mächtigen Cymbidie. In deutschen Orchideen-Gärtnereien werden viele der schönsten Arten und Sorten gezüchtet und in alle Welt exportiert. Dank dieser Züchterarbeit gibt es immer wieder neue Varianten, über die sich die wachsende Zahl der Orchideen-Liebhaber freuen kann. Ein Überblick über die Fülle an Farben und Formen ist in einer herausragenden Informations-, Verkaufs- und Erlebnisschau in Gera zu erleben: Während der Pfingsttage verwandeln die Orchideenfreunde Werdau den Barocksaal des Museums für Naturkunde in ein tropisches Paradies. Exotisch und traumhaft schön werden die Orchideen präsentiert. Der Besucher ist umgeben von einer Pflanzenfülle aus züchterischer Vielfalt. Als Kostbarkeiten zu sehen sind selbstverständlich auch Arten, wie sie an natürlichen Standorten vorkommen. Mit ihrem Blütenmeer, brillant wie ein Feuerwerk aus bestechend schönen Farben, vermögen sie jeden zu verzaubern.
Natürlich werden Orchideen in großer Sortenvielfalt zum Verkauf angeboten, um auch das eigene Heim zur tropischen Oase werden zu lassen. Die Orchideenfreunde stehen dem Besucher bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Von Sonnabend, 29., bis Montag, 31. Mai, steht mit einer Orchideenschau im Ambiente des ältesten Bürgerhauses in Gera ein unvergeßliches Erlebnis bevor. - Foto: Peter Titze und sein Sohn Andreas zeigen die schönsten Exemplare.

( 21.05.2004 )

zurück