Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

"Intensive Kundenberatung ist der erste Schritt zum Super-Outfit"

Jeder, der hört, dass Sie Ihr fachliches Können einer Ausbildung zur Friseurin bei Star-Figaro Udo Walz in Berlin verdanken, staunt nicht schlecht: Immerhin ist es nicht alltäglich, dass ein 16-jähriges Mädchen, das die Regelschule in Gera absolviert hat, eine Lehre im ersten Friseur-Haus am Platze (der Bundesrepublik) absolviert. Welche guten Beziehungen waren dazu nötig? überhaupt keine! Ich habe im Personalbüro von Udo Walz angerufen und wurde kurz darauf zum "Probetag" nach Berlin eingeladen. Hier musste ichunter Beweis stellen, dass gute Umgangsformen für mich kein Problem sind und ich keine Hemmschwellen im Umgang mit Menschen habe. Am nächsten Tag bekam ich einen Anruf, den außer mir noch fünf andere der ungefähr 125 Mitbewerber erhielten: "Sie können Ihre Lehre bei uns aufnehmen!" Und im August 2000 ging’s los. Natürlich mit Riesenherzklopfen und Befürchtungen, den Anforderungen nicht zu genügen, mit der Umwelt nichtzurechtzukommen und, und, und... Aber es kam vom ersten Tag an anders: Die Atmosphäre im Lehrsalon in Charlottenburg - direkt auf dem Ku’damm -war herzlich, beinahe kameradschaftlich, die Ausbildung vielseitig und intensiv. Und zu meiner großen Freude wurde ich ein halbes Jahr früher als geplant zur Gesellenprüfung zugelassen. Welche Anforderungen mussten Sie dabei erfüllen? Ein Damenhaarschnitt, Färbetechnik, ein Tages-Make-up, die Gestaltung von Schmucknägeln, ein Herren-Fasson-Schnitt, das Ausfrisieren einer Abendfrisur und die Erstellung einer Dauerwelle mit Ausfrisieren standen auf dem praktischen Prüfungsplan. Sie sind also seit Jahresbeginn ausgebildete Friseurin und damit auch Stylistin. Zu Ihren Aufgaben gehört bekanntlich auch die eingehende Beratung der Kundin bzw. des Kunden. So ist es. Eine Beratung beginnt bei der Überlegung nach dem Typ - ob sportlich oder eher elegant, ob mondän oder eher einfach - setzt sich fort über die Beurteilung der Haarbeschaffenheit bis hin zur Feststellung der Gesichtsform und des Hauttyps. Und wenn die grundsätzliche Entscheidung gefallen ist, wird während der Erstellung der Frisur bzw. des Make ups jeder Schritt erklärt. Schließlich soll die Kundin bzw. der Kunde keine Probleme haben, sich auch zu Hause "schön" zu machen. Wie in der Mode bestimmen auch bei den Frisuren und beim Make up Trends das Geschehen. Was ist gegenwärtig "angesagt"? Um es vorwegzunehmen, "in" ist, was gefällt. Und was den aktuellen Trend angeht: Free-Style ist der große Renner: Frisuren, die nicht nach Frisuren aussehen - individualistisch, persönlich und sehr sexy, wirr, zerzaust, strähnig. Und die Persönlichkeit wird bzw. sollte stärker betont werden. Längere Haare, gut durchgestuft, Strähnen inverschiedenen Varianten wie Blocksträhnen, bunte und dezente Strähnen, Lichtreflexe auf dem Haar - das gilt übrigens auch für die Herrenfrisuren - sind in diesem Frühjahr und Sommer bestimmend. Und fürs Make up ist nach wie vor wichtig: Natürliches Aussehen ist das A und O, das heißt, nie zuviel, sondern dezent auftragen und entweder die Augen oder die Lippen betonen- nie beides zusammen. Auch wenn Sie eine umfassende fachliche Ausbildung genossen haben, haben Sie doch sicher Vorlieben, die Sie besonders gern praktizieren?Meine Steckenpferde sind Strähnen und Färbetechniken aller Art, Damenhaarschnitte, Föhnfrisuren und Hochsteckfrisuren, die vor allem beifestlichen Anlässen wie Jugendweihen und Konfirmationen, Hochzeiten, Abitur- und anderen Bällen gefragt sind.

( Das Gespräch führte Doris Heuschkel, 02.05.2003 )

zurück