Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Nicht nur Betten, auch Konzepte verkaufen

Im Dorint-Hotel kann man nicht nur gut speisen und nächtigen, sondern auch klüger werden. 1200 Dorint-Mitarbeiter wissen das am besten, denn sie haben in mehreren Lehrgängen ihr Wissen über Weine erweitert, erhielten eine Sommelierausbildung oder konnten sich zum Hotel- und Abteilungstrainer weiterbilden. Seit zwei Jahren besteht am Geraer Dorint-Hotel die Management & Service School. Bisher profitierten nurdie hoteleigenen Mitarbeiter davon. Nun will sich die Weiterbildungseinrichtung öffnen, und Hotel und Regionaldirektor Jörg Tempel denkt dabei nicht nur an das Hotellerie- und Gaststättenwesen, sondern an alle Dienstleistungsunternehmen. Gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Ostthüringen und der KIM Training & Consulting Hagen wird unter dem Titel "Fit for Business" ein neues Weiterbildungsprogramm für Führungskräfte angeboten. Jörg Tempel denkt aber noch weiter. Als künftige Teilnehmer kommen für ihn auch Vertreter der Dienstleistungsbranchen aus den EU-Beitrittsländern Polen und Tschechien in Frage, aber auch Mitarbeiter der Bundesgartenschau oder der Bahn AG, mit der es bereits Gespräche gebe. "In der heutigen Zeit geht es nicht mehr nur darum, Zimmer zu verkaufen, sondern wir wollen mit engagierten Leistungen Konzepte verkaufen", betonte er im Pressegespräch. Diese müssten maßgeschneidert für alle Dienstleistersein, führte er seine Ideen weiter aus. Trotzdem sieht er natürlich auch eine weitere Auslastung seines Hauses und rechnet vorerst mit rund 1500 Übernachtungen im Jahr durch dieses Konzept. Das Hotel schafft die Rahmenbedingungen und bringt sich durch die gute Betreuung der Gäste, Unterkunft und Beköstigung ein. Zwei Schwerpunkte der Ausbildung sieht der Geschäftsführer von KIM Training & Consulting Ferdinand Balke: Management für Dienstleister sowie Kundenbetreuung und Kundenbegeisterung. Eine Bildungseinrichtung, in der Stadt zu haben, die sich europaweit öffnet, kann Oberbürgermeister Ralf Rauch nur gut heißen. "Da ist die Stadt immer dabei", versicherte er und begrüßte es, das Dorint zu einem Bildungshotel zu machen. Das erste Seminar beginnt im Mai. "Und das mit einem Paukenschlag", ist Jörg Tempel euphorisch. Beat Krippendorf (Bern) hält einen Vortrag zum Thema Kundenorientierung und Kundennähe und richtet sich an Führungskräfte. Weitere Infos und Anmeldungen: www.dorint.com/gera

( NG/hs, 25.04.2003 )

zurück