Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Ferienaufenthalt durch Benefizkonzert-Erlös

Als im Juli dieses Jahres die Amarican Music Abroad Symphonic Band auf Einladung des Lions Clubs Gera ein Benefizkonzert im Garten von Kloster Mildenfurth gab, wurde es für beide Seiten zu einem vollen Erfolg. Die amerikanischen Musiker und der Chor, alles Schüler, die auf Europatournee waren, waren von den Zuschauern, dem Ambiente und der Betreuung durch das Dorint-Hotel ausnahmslos begeistert. Und der Lions-Club konnte 3000 Euro aus dem Erlös entgegennehmen. "Von Anfang an wollten wir das Geld einem sozialen Zweck spenden", sagte Roland Geiling, Vizepräsident im Lions Club Gera. Ausgewählt wurde die Einrichtung der Heimbetriebsgesellschaft Gera in der Kurt-Keicher-Straße, in der Kinder bis zu 14 Jahren aus sozial benachteiligten Familien in Tagesgruppen betreut werden. Für zwölf von ihnen gab es ein wunderschönes Erlebnis am vergangenen Wochenende. Sie starteten nach einem vom Geraer Dorint-Chef und Clubmitglied Jörg Tempel spendierten Frühstück in seinem Haus in einen Ferienpark im Bayerischen Wald. "Wir kümmern uns schon seit vielen Jahren um die Kinder dieser Einrichtung", ließ Jörg Tempel wissen. Ob Plätzchen backen, Einladung ins hoteleigenene Schwimmbad, Fahrt ins Tropenbad Waikiki oder Kinobesuche, stets hat Jörg Tempel ein offenes Ohr für die Sorgen der Tagesstätte. Deren Leiter Matthias Weber weiß das zu schätzen. "Uns geht es darum, den Kindern das Elternhaus zu erhalten", erklärte er. Wichtig sei auch der Kontakt zu den Eltern. Deswegen waren bei der Ferienfahrt in den Bayerischen Wald auch einige Eltern dabei.

( NG/hs, 08.11.2002 )

zurück