Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Historia Caraslan – Die Tribute des Königs

Nach der BUGA 2007 sollte auf dem Gelände der neuen Landschaft ein Themenpark entstehen, in dem man das Mittelalter leben und erleben kann. Doch die Pläne gingen nicht auf und so wurde das bereits errichtete Dorf wieder abgerissen. Ehemalige Mitarbeiter, Künstler und historisch sowie Fantasy Begeisterte gründeten in dieser Zeit den Verein „Caraslan“, um dies zu verhindern. Zwar scheiterte der Plan, aber der neu gegründete Verein mit seinen heute 45 Mitgliedern entwickelte Konzepte um Interessierten die gelebte Mittelalter- und Fantasywelt näher zu bringen und wurde mit seinem vielseitigem Angebot zu einem festen Bestandteil im Vereinsleben der Stadt. Der König von Caraslan, Peter Thiele, der gleichzeitig auch Vereinsvorsitzender ist und sein Gefolge sind zudem ein gern gesehener Gast auf den Festen in Mitteldeutschland und auch bei Veranstaltungen in Gera nicht mehr wegzudenken.

Jetzt feiert das Volk von Caraslan sein 10jähriges Bestehen mit einem großen Mittelalterfest und nutzt hierür in der Zeit zwischen 30. August und 1. September die Wiese hinter dem Spieloval im Hofwiesenpark und das Hofgut. „Im Bereich hinter dem Spieloval entsteht das große Zeltlager ‚Provinzia Gera‘. Hier kann man uns am gesamten Wochenende gemeinsam mit anderen Heerlagern und befreundeten Rittergruppen erleben. Taucht ein, in mittelalterliches Leben und lasst euch von unserer erlebbaren Geschichte faszinieren. Am gesamten Wochenende gibt es immer neue Abenteuer zu bestehen und man kann in unseren Aktionen Tradition, Werte sowie Geschichtliches aus dieser Zeit erleben“, erklärt Peter Thiele. Während man hier an drei Tagen das Lagerleben mit spannenden Ritterkämpfen, dem Königsgericht zu Caraslan, Bogenschießen, Handwerker, die caraslanische Garde und ein Ork-Lager erkunden und erleben kann, verwandelt sich das Hofgut in einen Marktplatz. Auch hier gibt es atemberaubende Kämpfe zu erleben, die nicht nur einfaches Geplänkel darstellen sollen. Zudem erwartet die Besucher hier ein buntes Markttreiben, mitreißende Abendkonzerte, beste Versorgung mit allerlei Köstlichkeiten, ein großes Metlager (Honigwein) mit 50 Sorten Met und Metbier, die caraslanische Handwerkergilde, Zwergenstollen sowie Gaukler, die nicht nur in der großen Taverne für Staunen und Stimmung sorgen werden.

Beginn des Spektakels ist am Freitag 16 Uhr. An diesem Abend können Besucher nicht nur Museen und Kultur Hotspots der Stadt erkunden, sondern auch das einmalige Ambiente bei den „Tributen des Königs“ genießen. Highlight des Abends ist um 21 Uhr das Konzert von „Forgotten North“. Die sechs Nordmänner von der Küste Schleswig Holsteins sind mit neuem Album vor Ort und erzählen in ihren Liedern Geschichten und Mythen, verpackt in Rocksound mit klaren Folkeinflüssen. Angesteckt von der Musik kann man anschließend den Feuertanz erleben. Am Sonnabend startet das Spektakel um 11 Uhr. Hier werden „Ars Floreo“ für die musikalische Unterhaltung sorgen, es gibt einen königlichen Empfang der Würdenträger, Ritterturniere, den Steuereintreiberumzug im Fackelschein und wie bereits beschrieben, auf beiden Arealen, ein buntes Treiben für große und kleine Besucher. Das Abendkonzert beginnt am 21 Uhr. Aufspielen werden hier die „Karpeiken“. Die Bardentruppe wird mit viel Witz Geschichten von Schlachten und fantastischen Helden aus dem Ritterzeitalter musikalisch vortragen, bevor um 22.30 Uhr die letzte Feuershow des Tages gezeigt wird. Am Sonntag öffnen die Tore zu Historia Caraslan um 11 Uhr ein letztes Mal. Auch am dritten Tag der großen Geburtstagsparty gibt es mit Livemusik von Ars Floreo, Schaukämpfe, mittelalterlichen Tänzen, den Tributen des Königs, Marktgeschichten und Vorführungen wieder einiges zu erleben, bevor um 17.15 Uhr das letzte Tavernenspiel stattfindet.

Das Volk von Caraslan freut sich auf zahlreiche Besucher. Für den Einlass zum Spektakel gelten dabei folgende Eintrittspreise:

Tageskarte am Freitag 7 Euro

Tageskarte am Sonnabend 8 Euro Tageskarte am Sonntag 7 Euro

(ermäßigt: Kinder bis 12 Jahre; mit Behindertenausweis)

Es gibt auch Familienkarten. Freien Eintritt gibt es für Kinder unter einem Schwertmaß von 120 Zentimetern Höhe. In Gewandung gibt es zudem nochmals 1 Euro Ermäßigung. Wer am Freitag ein Ticket zur Geraer Museumsnacht vorlegen kann, erhält 2 Euro Nachlass auf die Tageskarte. Wer beim Kauf einer Eintrittskarte einen GVB-Fahrschein vom selben Tag vorlegt, erhält 50 Cent Rabatt auf Tageskarten.

( Lars Werner, 14.08.2019 )

zurück