Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Lust am Gründen?

„Aber du musst tun, was du dir zu tun erträumt hast, selbst wenn du dabei Angst hast.“ (Arianna Huffington)

Jenen schaffenden Menschen, die Lust haben, sich selbstständig machen zu wollen, sei gesagt, dass sie eine zündende Idee, eine Menge Mut und ausdauernde Beharrlichkeit brauchen, um den Weg der Gründung losgehen zu können. Jenen Skeptikern, die meinen, es brauche auch notwendiges Kapital, ein Quentchen „Gewusst wie” und Vitamin B, denen sei gesagt, dass es dafür Christopher Michaelis gibt. Er ist Gründungsbegleiter bei ThEx, dem Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum.

Bereits vor zwölf Jahren entstand die ThEx Enterprise, die geförderte Beratung von Existenzgründungen. Neben dem Hauptsitz in Erfurt existieren Standorte in Jena, Mühlhausen, Suhl und Gera.

Christopher Michaelis ist seit einem Jahr an Bord der Enterprise und hat bisher 80 Existenzgründungswillige in die richtige Richtung gesteuert. „Wir beraten in Sachen Business- und Finanzplanung, führen Seminare durch, zeigen Finanzierungsmöglichkeiten und Förderprogramme auf und netzwerken”, bringt es der Gründungsberater auf den Punkt. „Nicht alle Ideen sind unbedingt innovativ, doch das ist nicht unser Ansinnen. Wir unterstützen alle Menschen, die sich in Thüringen selbstständig machen wollen. Natürlich müssen die Rahmenbedingungen stimmen”, betont Michaelis. „Neben Lebensmittelgeschäften, Werkstätten, Friseursalons und Praxen für Naturheilkunde haben im letzten Jahr Menschen im Ostthüringer Raum ihre Fühler der Selbstständigkeit für eine Privatdetektei, ein Unternehmen für Automatisierungstechnik für Schweißroboter und einen Ponyhof ausgestreckt”, zählt er auf.

Wem es an finanziellem Rückhalt fehlt, dem sei die Sicherheit gegeben, dass es in Thüringen zahlreiche Fördermöglichkeiten gibt. „Zum einen hat unser Partnerprojekt, die ThEx Mikrofinanzagentur, das Mikrodarlehen im Angebot - ein Kredit für Gründer und junge Unternehmen bis maximal 25.000 Euro.“

Wer sich in rechtlichen und/oder kaufmännischen Belangen nicht auskennt, für den bietet ThEx Enterprise Thüringen kostenfreie Seminare und Workshops an (siehe Kasten).

Wem es in den Fingern kribbelt, etwas Geld für seine Unternehmung gewinnen zu wollen, der muss bis 12. September durchstarten. „In diesem Jahr gibt es mit dem ThEx Award den neuen Thüringer Gründerpreis. Für den ThEx-Award können sich Interessierte in den Kategorien Ideengeber, Durchstarter und Nachfolge bewerben. Jeweils kann der Sieger 10.000 Euro auf seinem Konto verbuchen. Erstmals in diesem Jahr gibt es eine vierte Kategorie. Auf diese kann man sich nicht bewerben, sondern jene Siegerin, die Betonung liegt auf -IN, wird von der Jury ermittelt. Die Kategorie ‚Impulsgeberin‘ richtet sich speziell an die weibliche Teilnehmerschaft. Aus allen eingesandten Bewerbungen der Kategorien Ideenhaber, Durchstarter und Nachfolge wird die Jury eine Gründerin bzw. Unternehmerin auswählen, welche aufgrund ihrer Geschichte, Tätigkeit oder Vision einen besonderen Impuls in und für Thüringen gesetzt hat.”

Einsendeschluss für den diesjährigen ThEx-Award ist der 12. September.

Wer eine Idee, Lust am Gründen oder neugierige Fragen hat trifft Christopher Michaelis in seinem Büro in der Friedrich-Engels-Straße 5 an. Eine Terminvereinbarung bietet sich an: ☎ 5511005.

( Fanny Zoelsmann, 24.07.2019 )

zurück