Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Engagement und Erfolg schafft Vertrauen

Besser hätte die Bilanz eines weiteren Jahres Scheubengrobsdorfer Bürgerzentrum „Am Schulberg“ e.V. nicht ausfallen können. Alle Vorhaben wurden realisiert, so der Vorsitzende Frank Stein. Wohl auch ein Grund für das Vertrauen der Mitglieder in ihre gewählte Vertretung, so dass der alte Vorstand auch künftig die Fäden fest in seiner Hand hält. Jedoch mit einer Ausnahme, altersbedingt hatte Christa Seiß um die Entbindung von ihrer Funktion als Beisitzerin gebeten. „Ich habe die Arbeit gern gemacht, aber es gibt ja auch Jüngere, die sie nun fortsetzen sollten und auch können. Eigentlich ging es mir ja um den Erhalt der Grundschule. Ich wollte nicht akzeptieren, dass meine Enkel mit den Bus zur Grundschule in die Stadt fahren muss. Umso erfreulicher ist es für mich, dass unsere Kneipp-Saarbachgrundschule nun doch eine Zukunft hat“, so die scheidende Beisitzerin. Ganz will sie sich aber nicht zurückziehen.

Heidemarie Grothe, bisher Kassenprüferin, wechselt für Christa Seiß als Besitzerin in den Vorstand.

Zu den Aktivitäten des Vereins zählten die Arbeitseinsätze im Areal der Grundschule und Kita sowie im Kneipp-Kräutergarten. Unterstützung gab es für das Wohngebietsfest des TSV Gera Westvororte, beim Geocaching, den Fackelumzug, für das Projekt anlässlich des Weltwassertages, das Schulfest im Rahmen der Kneipp-Projektwoche, für die Weihnachtfeier des TSV-Nachwuchses, für die Veranstaltung zum Thema richtige Ernährung oder für den Lesekönig wie auch für den Bildungsfuchs, mit dem alljährlich besondere Leistungen aber auch Anstrengungen der Viertklässler gewürdigt werden.

Zu den besonderen Höhepunkte zählte das 15-jährige Jubiläum des Bürgervereins wie auch die erneute Kneipp-Zertifizierung für die Grundschule und die AWO-Kita „Am Maulwurfshügel“, für die es bereits das vierte Siegel war. Nicht vergessen hatte Frank Stein auch Uwe Müller, deren Engagement im Vorjahr mit der Ehrenurkunde der Stadt Gera gewürdigt wurde.

Umfangreich wird sich auch das Arbeitsprogramm für das laufende Jahr gestalten. Übrigens: Die Ausgestaltung des Kneipp-Kräutergartens wurde von Seiten des Vereins, der 83 Mitglieder zählt, bisher mit über 10.000 Euro unterstützt. 

( Reinhard Schulze, 01.04.2017 )

zurück