Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Spende für das TSV-Sommerfest

220 Mitglieder, rund 55 fördernde Mitglieder, Mitgliederwerbung mit steigender Tendenz, sportlich erfolgreich, eine Vielzahl von Aktivitäten und Veranstaltungen, finanziell gut aufgestellt, die vom Verein bewirtschaftete Sportstätte in einem guten Zustand, rund 200 Stunden ehrenamtliches Engagement bei Arbeitseinsätzen, grundlegende Sanierung der Aschenbahn und Weitsprunganlage, Erweiterung des Sportangebotes mit der Gründung der neuen Abteilung Mountainbike verbunden mit einem Pachtvertrag über eine Geländefläche von rund 5.000 Quadratmeter – eine Bilanz, die Dr. Michael Pannach, als Vorsitzender des TSV Gera-Westvororte e.V. leicht über die Lippen geht. Eine Bilanz, die auch bei den zahlreichen Sponsoren und Förderern ankam, die der Einladung des Vereinsvorstandes zum Sponsorenstammtisch im Vereinsheim gefolgt waren.

Der Einladung gefolgt waren unter anderem auch das Mitglied des Deutschen Bundestages, Volkmar Vogel, Geras Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn wie auch Markus Morbach, Präsident des Stadtsportbundes Gera, der in seiner beruflichen Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gera-Greiz einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an Dr. Michael Pannach überreichte. Verwendet wird der finanzielle Zuschuss für die Ausgestaltung des 20. Sommerfestes des TSV Gera-Westvororte am 23./24. Juni, welches inzwischen in den Westvororten zum Wohngebietsfest geworden ist. Ein Highlight wird die Einweihung der neuen Mountainbike-Bahn sein.

Auch für 2017 hat sich der Verein vieles vorgenommen. Neben den sportlichen Ambitionen wird weiter an der Ausgestaltung der Sportanlage gearbeitet, welche inzwischen zu einem Vorzeigeobjekt geworden ist. Konkret geht es um den schrittweisen Ausbau der Rasenfläche. Geplant ist auch der Anbau eines Kabinentraktes an das Sportlerheim.

Der Vereinsvorsitzende verglich den Verein mit einem kleinen Unternehmen in dem nie Ruhe einkehrt, der wöchentlich vor neuen Herausforderungen steht, wo Erfolge oftmals nur kurzfristig, die zu lösenden Aufgaben aber eher langfristig sind. Er sprach von Konzepten, Plänen, wie auch von Rückschlägen. Aber auch von den treuen Vereinsmitgliedern und den Sponsoren, die den Verein vorbehaltlos unterstützen. „Das Glück stellt sich ein, wenn unser Werk und unsere Worte für uns und für das Gemeinwohl von Nutzen sind“, zitierte Dr. Michael Pannach ein indisches Sprichwort und macht deutlich, dass der TSV Gera-Westvororte sich längst nicht nur als Sportverein sieht, sondern als sportliches-kulturelles Zentrum in den Westvororten.

Weitere Termine zum Vormerken:

30 April, 19 Uhr, Tanz in den Mai, Sportlerheim Scheubengrobsdorf mit Walpurgisfeuer

1. Mai, 10 bis 14 Uhr, Musikalischer Frühschoppen in der Saarbach-Arena unter dem Motto „Die Westvororte treffen sich“

26. August, ab 9 Uhr, vierter Schwarzbier-Cup der Freiwilligen Feuerwehren im Löschangriff in der Saarbach-Arena

Oktober, 22. Oktoberfest des TSV Gera-Westvororte

( Reinhard Schulze, 25.03.2017 )

zurück