Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

"Carmina Burana" im KuK

Wenn am Mittwoch, 7. März, Carl Orffs "Carmina Burana" im Geraer Kultur- und Kongreßzentrum erklingt, sind unter den vielen Sängerinnen und Sängern auch die "Aequalis"-Frauen dabei. Ihr Chor wird seit 1989 von Manfred Werner geleitet. Das Gesangsensemble kann bereits auf viele schöne Erfolge verweisen, darunter die alljährlich ausverkauften Weihnachtskonzerte im Geraer Theater. Beim Internationalen Mendelssohn-Bartholdy-Chorwettbewerb im Juni 1999 gab es ein Silberdiplom. Freundschaftliche Beziehungen pflegen die Sängerinnen zum Männer- und Frauenchor in Fort Wayne. Bereits zwei Mal waren sie zu Gast in der amerikanischen Partnerstadt und begeisterten dort mit ihren Konzerten ein breites Publikum.
Wenn der Chor am Mittwoch abend die "Carmina Burana" mitbestreitet, geschieht das unter der musikalischen Leitung von Christian Frank. Der junge Dirigent, geboren 1968, war Förderschüler der Hochschule "Franz Liszt" in Weimar. Er studierte dort die Fächer Dirigieren und Klavier und absolvierte nach erfolgreichem Studium Meisterkurse für Dirigieren u. a. bei John Eliot Gardiner, Prof. heinz Rögner, Hiroyuki Iwaki und Helmuth Rilling. 1993 erhielt Christian Frank das Diplom im Fach Orchesterdirigieren und Klavier. Er wurde 1994 an die Hochschule für Musik "Franz Liszt" berufen und ist dort als künstlerischer Leiter des Franz-Liszt-Kammerchores tätig. Gleichzeitig leitet er den Chor de Geraer Goethe-Gymnasiums und errang mit diesem Goldene und Silberne Diplome bei interantionalen Wettbewerben. - Neues Gera verlost 3 x 2 Eintrittkarten. Postkarte mit Telefonnummer genügt an Neues Gera, L.-Jahn-Straße 2, 07545 Gera, bis 6. März 2001.

( 03.03.2001 )

zurück