Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Großes vor mit Kleinkunst

Im Steinweg Nummer 1 wird seit Wochen kräftig gewerkelt. Hier soll künftig das Kabarett-Lachgeschäft von Thomas Puppe und Gefolge Einzug halten. 
Seit 16 Jahren lebt er in Gera, seit zehn Jahren arbeitet er mit den Nörgelsäcken Gössnitz zusammen. „Gera wird neben Gössnitz und Babe auf Rügen nun unsere dritte Spielstätte werden”, freut sich Puppe auf die Eröffnung am Sonnabend, 24. Oktober. Gemeinsam mit Ronny Kilian – dem Profitechniker  – macht er das ehemalige Zoofachgeschäft bühnentauglich. An vier Tagen die Woche, von Donnerstag bis Sonntag, soll der Steinweg Nummer 1 zum Lachen, Nachdenken und Abschalten annimieren. 40 bis 50 Gäste können pro Veranstaltung im Lachgeschäft Platz finden und „bei einem guten Glas Wein, fruchtigen Cocktails, prickelnden Bieren und ein paar leichten Snacks den Abend genießen”, so Puppe, denn was sie nicht wollen: Konkurrenz zur bereits ansässigen Gastronomie im Steinweg werden. „Wir wollen mit den hier angesiedelten Unternehmern und Akteuren zusammenarbeiten und den Steinweg dadurch noch bunter und lebendiger gestalten.” 
Bis 30. Dezember wird er gemeinsam mit den acht nörgelnden Säcken aus Gössnitz allein noch in diesem Jahr 40 Veranstaltungen bespielen und dabei mit sechs wechselnden Programmen aufwarten. Natürlich ist danach nicht Schluss, dann geht es erst richtig los. „Insgesamt haben wir elf Programme im Repertoire, die ab 2016 alle hier zu erleben sein werden. Wir werden auch in diesem Jahr noch eine erste Premiere feiern. Mehr sei jedoch noch nicht verraten”, freut sich der Kabarettist.  
Karten für die Eröffnungsveranstaltung und folgende Termine gibt es unter 83506742. 
Und wer neugierig ist, der kann ja einfach mal schon heute durch den Steinweg schlendern und einen Blick durch die Fenster wagen.

( Fanny Zölsmann, 10.10.2015 )

zurück