Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Bibliothek steuert mit guter Bilanz auf 95. Jubiläum im Oktober zu

Eine positive Bilanz zieht die Geraer Bibliothek für das erste Halbjahr. Und auch schon bis Jahresende hält sie ein interessantes Veranstaltungsprogramm bereit. Immerhin steuert die Bibliothek mit Vollkraft auf ihr 95. Jubiläum am 20. Oktober zu. Rund 62.000 Besucher kamen im ersten Halbjahr in die Bibliothek. Zirka 250.000 Medien wurden in diesem Zeitraum ausgeliehen. Spitzenreiter in der Besuchergunst in Sachen Veranstaltungen im ersten Halbjahr waren die Lesungen „Sex vor zwölf: Satiren aus dem Ehebett“ mit U.S. Levin und „Wir sollten uns auch mal scheiden lassen“ mit Stefan Schwarz, das Konzert mit Martin Gallop im Rahmen der Geraer Songtage sowie „Vegan, regional und gut! ein Kochabend“ mit der Erzeuger- & Verbrauchergemeinschaft Gera-Greiz e.V. und dem Köstritzer Bierhaus Gera. Schauspieler und Sprecher Stephan Bach begeisterte mit seiner Mitmach-Lesung zur Buchreihe „Das Magische Baumhaus“ und Autor und Verleger Michael Kirschlager als Drachenritter die jungen Besucher. Die kostenlosen Angebote in der Reihe „Treffpunkt Bibliothek“ waren ebenso ein Besuchermagnet. In Sachen Ausstellungen gehörte „Das Beste aus 60 Tagen - Gezeichneter Humor von Cartoonist Bernd Zeller“ zu den Spitzenreitern. Erfolgreich angelaufen ist die Aktion „Ich bin Buchpate - Du auch?“, die vom Bibliotheksförderverein Buch & Leser e.V. initiiert wurde. Ziel dieser Kampagne ist es, durch engagierte Freunde und Förderer, die Bibliotheksbestände deutlich attraktiver und aktueller gestaltet zu können. Als Buchpate erwirbt man eines der vorausgewählten Bücher, die in Vitrinen im Foyer präsentiert werden, und schenkt es seiner Bibliothek. Seit dem Start am 23. April konnten so bereits 60 Buchpaten gewonnen werden. Ein großes Dankeschön an diese.

Nach den Ferien, im September, startet die Bibliothek gleich mit drei Veranstaltungen: Den Auftakt gestaltet im Rahmen der Reihe „Treffpunkt Bibliothek“ am Dienstag, 1. September, 17 Uhr, die Heilpraktikerin Birgit Ebert-Heinz mit ihrem Vortrag „Apotheke Baum: über die Heilkraft heimischer Gehölze“. Am Mittwoch, 16. September, 19.30 Uhr, wird bereits zum zweiten Mal zu einem Live-Hörspiel in die Bibliothek eingeladen. Im September 2014 begeisterten die acht Sprecher mit dem Stück „Da waren‘s nur noch Sechs“ nach Agatha Christie die Besucher. Ein Jahr später kann man bei „Dann blieb nur ich allein“ erleben, wie die Geschichte weitergeht. Aber auch ohne Kenntnis des ersten Teils ist dieses Live-Hörspiel unterhaltsam. In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung steht am Mittwoch, 30. September, 19.30 Uhr, ein Buchgespräch zum hochaktuellen Thema „Crystal Meth - Produzenten, Dealer, Ermittler“ mit Journalist und Autor Maik Baumgärtner auf dem Programm.

Im Oktober ist ein großes Jubiläum angesagt: Am 20. Oktober 2015 besteht die öffentliche Bibliothek Gera 95 Jahre. Ein Grund zum Feiern. Die Geburtstagswoche soll mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen auf die Einrichtung aufmerksam machen und gleichzeitig ein Zeichen für das Lesen setzen. Zum Auftakt gibt es am Dienstag, 20. Oktober, 14 Uhr, ein „Intergalaktisches Lesefest“ für Kinder mit Autor Hubert Schirneck und seinem Buch „Matratzen zum Frühstück“. Auch auf die reiferen Besucher wartet eine Überraschung. Am Mittwoch, 21. Oktober, 19.30 Uhr, präsentiert der ehemalige Leiter der Morduntersuchungskommission des Bezirkes Gera, Kriminalrat a. D. Hans Thiers, gemeinsam mit seinem Verleger Michael Kirchschlager „Mordfälle im Bezirk Gera II“. Das ist der Fortsetzungsband, der nach dem großen Erfolg des ersten Buches weitere authentische Kriminalfälle aus der Region darstellt. Am Donnerstag, 22. Oktober, 17 Uhr, findet für Freunde des E-Books eine Ratgeberstunde statt. Zu dieser sollte der eigene Reader mitgebracht werden. Die Stadt- und Regionalbibliothek Gera verfügt seit Mai über WLAN. So sind Erläuterungen für alle Teilnehmer sofort nachvollziehbar.

Zum Abschluss der Geburtstagswoche gastiert am Sonnabend, 24. Oktober, dem Tag der Bibliotheken, 19.30 Uhr, „Wolke X“ mit dem Programm „Love Letters“ in der Bibliothek. Die Künstler Kerstin und Wolfgang Brückner lesen überraschend offene, berührende und amüsante Briefe von Prominenten, wie Elton John, Jane Fonda, Annie Lennox, Yoko Ono oder Desmond Tutu. Umrahmt wird die Lesung von poetischen Songs der Rockgeschichte sowie einer Foto-Show. Zahlreiche „Love Letters“ wünscht sich ebenfalls die Stadt- und Regionalbibliothek von ihren Nutzern, Freunden und Lesern zum 95. Geburtstag, in denen die Gratulanten schreiben, was sie an ihrer Bibliothek schätzen und sich für die Zukunft wünschen. Darüber hinaus wäre es ein tolles Geschenk, wenn es bis dahin 95 Buchpaten geben würde. Interessenten sowie alte und neue Leser sind herzlich willkommen.

Darüber hinaus präsentieren im vierten Quartal regionale Autoren ihre Bücher. Es wird Geschichten über jüdisches Leben heute und irische Märchen mit Musik sowie erstmals ein Adakia-Verlagsfestival geben. Alle Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben. Der nun schon traditionelle Weihnachtsmarkt beschließt am Mittwoch, 9. Dezember, das Veranstaltungsjahr.

Übrigens können nach der Sommerpause, ab 5. September, Kinder ab vier Jahren wieder jeden Sonnabend um 10.30 Uhr in der Kinderbibliothek neuen Geschichten in der Vorlesereihe „Bücher beißen nicht“ lauschen. Aktuelle Informationen und Wissenswertes zur Bibliothek sind auf www.biblio-gera.de oder auf Facebook abrufbar.

( Gera (gw), 25.07.2015 )

zurück