Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Neuer Sprecher gewählt

Nachdem in der letzten Sitzung der AG Bürgerbeteiligungshaushalt die Vertrauensfrage gegenüber der Sprecherin Regina Pfeiler und dem Stellvertreter Lutz Rak gestellt wurde, diese negativ ausfiel, war klar, dass Regina Pfeiler eine Neuwahl für die Funktion des Sprechers anberaumen werde. Zur jüngsten Sitzung am Dienstag dieser Woche fanden sich zehn von rund 30 stimmberechtigten Mitgliedern zusammen, um einen neuen Sprecher zu wählen. Laut Geschäftsordnung der AG konnte jeder Teilnehmer dieser Sitzung einen Bürger, wohnhaft in Gera, für diese Funktion vorschlagen. Gasthörer Monika Hofmann, Fraktionsvorsitzende der SPD, schlug den Neuling Ingo Menke vor, der bis dato an noch keiner Sitzung der AG teilgenommen hatte. Ingo Menke ist seit 1993 Richter am Arbeitsgericht in Gera. Zur letzten Stadtratswahl kandidierte er auf Platz 20 für die SPD. 2009 kandidierte er für die Landtagswahl auf Seiten der Grünen. Mit acht Ja- gegen zwei Nein-Stimmen wurde Ingo Menke zum Sprecher gewählt, nachdem der aus den eigenen Reihen vorgeschlagene Heinz Klotz die Wahl nicht antrat. „Mit Ingo Menke haben wir vielleicht eine Person gefunden, die als Mittler zwischen den hier in der AG gewachsenen Parteien auftreten kann. Er ist neutral und bringt frischen Wind”, erklärt Heinz Klotz seine Ablehnung.

Während die Liste bei der Wahl des Sprechers einzeilig blieb, konnten die stimmberechtigten Mitglieder bei der Wahl des Stellvertreters zwischen Heinz Klotz und Lutz Rak wählen. Mit sechs zu vier Stimmen fiel die Wahl auf Klotz. Auch wenn Pfeiler ihre Stimmen zur Wahl noch abgab, wird sie nun der AG vorerst den Rücken kehren. Man darf nun gespannt sein, wohin die Flaggen in der AG wehen werden.

( Gera (NG/zoe), 23.05.2015 )

zurück