Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

19. Geraer Märchenmarkt eröffnet am 27. November

Gera (NG). Für das besonders märchenhafte und vorweihnachtliche Ambiente findet die Weihnachtsbeleuchtung ihren Platz über den Einkaufsstraßen und an Laternen. Am Dienstag, 25. November, 18 Uhr, ist es dann soweit und die Innenstadt wird für die diesjährige Adventszeit zum Leuchten gebracht. Vor Galeria Kaufhof wird zu dem kleinen Festakt eingeladen, um die Fußgängerzone vom Steinweg über Markt, Kirchstraße, Sorge bis zur Schlossstraße mit festlichen Lichtern zu schmücken. Den symbolischen Knopf drücken Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn und OTWA-Chef, Gerald Fiß.

Zwei Tage später wird dann der 19. Geraer Märchenmarkt am Donnerstag, 27. November, 17 Uhr, von Sozialdezernentin Sandra Schöneich gemeinsam mit besonders lieben Gästen, dem finnischen und dem deutschen Weihnachtsmann, vom Rathausturm aus eröffnet.

Eingeleitet wird die Eröffnungszeremonie am 27. November mit dem Glockenspiel vom Rathausturm und weihnachtlicher Bläsermusik. Dann entfaltet sich über dem Marktplatz ein wahrer Märchenzauber mit einer Licht-Laser-Show. Der Rathausturm und die Lichterfee werden gemeinsam das Märchen „Frau Holle“ erzählen. Kleine und große Besucher verfolgen wieder wie gebannt das weihnachtliche Spektakel im Licht- und Farbenspiel des abendlichen Himmels, malerisch mit Musik unterlegt.

Bis einen Tag vor Heiligabend erwartet die Besucher täglich von 10 bis 20 Uhr, freitags bis 21 Uhr, auf dem Marktplatz, in der Kleinen Kirchstraße, der Johannisstraße, der Schloßstraße, in der Bachgasse und auf der Eventfläche auf dem Museumsplatz ein märchenhaftes Treiben. Bis 22 Uhr wird gastronomisch versorgt. Die 33 lebensgroßen Märchenfiguren, die elf Märchen der Gebrüder Grimm darstellen, sind für ihren Einsatz bereit. Das Programm auf der Weihnachtsmann-Bühne bietet für jeden Geschmack etwas. An den über 90 festlich dekorierten Ständen werden viele weihnachtliche Waren, darunter Kunsthandwerk, Thüringer Spezialitäten, internationale Leckereien und Glühweinspezialitäten angeboten.

Auf der Märchenmarktbühne gibt es wieder ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Wochentags gestalten es Kindergartengruppen und Grundschulklassen mit Liedern oder kleinen Theaterstücken. An den Wochenenden gibt es ein buntes musikalisches Angebot. Von Rock, über Folk bis zu musikalischen Grüßen aus Irland ist alles dabei. Die kleinen Gäste können sich sonnabends und sonntags jeweils ab 14.30 Uhr auf tolle Kinderprogramme freuen und natürlich hat der Weihnachtsmann zur täglichen Sprechstunde um 16 Uhr ein offenes Ohr für die Wünsche der kleinen Besucher. Täglich begrüßt der Gästeführer e.V. ab 10 Uhr Kindergartengruppen zu den traditionellen Märchenstadtführungen und auch an den Wochenenden, ab 15 Uhr, können die Geraer und ihre Gäste in diesen Genuss kommen.

Ein besonderes musikalisches Highlight auf der Märchenmarktbühne ist der Auftritt von Jimmy Kelly. Am Sonnabend, dem 29. November wird das Mitglied der berühmten Kelly-Family ab 17.30 Uhr alte und auch neue Songs zum Besten geben. Natürlich wird er auch mit internationalen Weihnachtsliedern sein Publikum begeistern. 

( vorstufe, 21.11.2014 )

zurück