Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Umsetzungsschritte für Campus

Fachausschüsse des Geraer Stadtrates diskutieren gegenwärtig den Grundsatzbeschluss zur Weiterführung des Projektes Campus Rutheneum. Die Stadt Gera bekräftigt damit ihre Entschlossenheit, das Goethegymnasium/Rutheneum seit 1608 am Standort Johannisplatz zusammenzuführen und zeitgemäße Lernbedingungen für alle Schüler an einem der traditionsreichsten Thüringer Gymnasien zu schaffen. Erste Umsetzungsschritte sind ab 2015 vorgesehen.

Der Grundsatzbeschluss, den Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn für die Stadtratssitzung am 20. November einbringt, sieht die Nutzung aller möglichen Förderprogramme vor, um den finanziellen Eigenanteil der Stadt Gera so gering wie möglich zu halten.

Die Stadt Gera hat das Projekt Campus Rutheneum darüber hinaus für den Projektaufruf 2014 „Nationale Projekte des Städtebaus“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit eingereicht. Eine Entscheidung des Fördermittelgebers ist für Ende 2014 avisiert. Hierzu hat das Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr bereits der Stadt Gera Unterstützung signalisiert. „Da dieses Vorhaben sowohl für die Stadt als auch für den Freistaat Thüringen eine sehr hohe Priorität hat, beabsichtigen wir eine anteilige Mitfinanzierung im Rahmen der Städtebauförderung“, heißt es in einem Brief an Oberbürgermeisterin Dr. Hahn.

Der Grundsatzbeschluss sieht ebenfalls vor, den Abriss des Gebäudes Reichsstraße 1a und 1b – das Grundstück wird für den Campus benötigt - und die Vorbereitung des Teilprojektes Neubau der Turnhalle zügig vorzubereiten. Um Zugriff auf das Grundstück Reichsstraße 1a und 1b zu erhalten, wird ein Flächentausch mit der GWB „Elstertal“ vorbereitet, so dass der Haushalt der Stadt Gera nicht belastet wird. Zu der Grundstücksfrage wird eine separate Beschlussvorlage für den Stadtrat erarbeitet. 

( Gera (NG), 14.11.2014 )

zurück