Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Ein Schaufenster für den Vereinssport

Gera (NG/bsc). „Mit Stolz und Freude können wir auf ein erfolgreiches Sportjahr 2013 zurückblicken. Stellvertretend möchte ich den Weltmeistertitel von Triathlet Robin Schneider und den EM Titel von Josie Hoffmann im Inlineskating hervorheben. Aber auch zahlreiche sportliche Großveranstaltungen gilt es zu erwähnen. Allen Vereinen, aktiven Sportlern, Übungsleitern, Förderern und dem ehrenamtlichen Engagement sei dafür ein großer Dank ausgesprochen.“ Diese Worte richtete OB Dr. Viola Hahn anlässlich des 12. Geraer Sportlerballs vergangenen Sonnabend an Gäste, Funktionäre, Sponsoren und natürlich die anwesenden Sportler im Kultur- und Kongresszentrum. „Die Sportvereine sind die größte Bürgerinitiative der Stadt“, machte die Rathauschefin deutlich und lobte außerdem die Solidarität und das Hilfsbewusstsein beim Aufräumen, Wiederherstellen und der Aufrechterhaltung nach dem Hochwasser vergangenen Juni.
Die Besucher des Balles, zu denen auch bekannte Namen und Sportgrößen wie Schauspieler Andreas Schmidt-Schaller, Olaf Ludwig, Robert Förstemann, Markus Beyer oder Ulli Wegner gehörten, verfolgten die Auszeichnungen von insgesamt 21 sportlichen Einzel- und Mannschaftsleistungen sowie für vorbildliches Engagement im Ehrenamt. So erhielten u.a. Josef Wex als Präsident des TSV 1880 Gera-Zwötzen e.V. einen Silbernen Simson für sein Lebenswerk und Klaus Peter Hutzsch vom TSV 1886 Gera-Leumnitz e.V. die Ehrenurkunde der Stadt Gera. Die Ehrennadel in Gold ging an Weltmeister Robin Schneider, Silber bekamen Tobias Hecht und Marcel Barth, Bronze ging an Dr. Thomas Dörfer und Christian Karg. Darüber hinaus gab es Ehrungen für die besten Nachwuchssportler sowie Auszeichnungen mit der „GutsMuths-Ehrenplakette“.
Der Stadtsportbund vergab fünf Sportpreise, die durch Unternehmen der Region gestiftet worden, an den Reitverein Gera/Thüringen e.V., die Radsportlerin Beate Zanner, Nachwuchs-Rollschnellläuferin Jenny Peißker und den Förderverein Tanzen e.V. sowie an Udo Korn von der Fußballabteilung des BSG Wismut Gera e.V., der für sein sportliches Lebenswerk ausgezeichnet wurde. Freundliche Worte fand dazu sein ehemaliger Mannschaftskollege Peter Ducke. Preisverleihung und Ball wurden von einem abwechslungsreichen Showprogramm umrahmt. Dazu zählten neben den Auftritten  verschiedener Geraer Sportvereine auch Darbietungen weltbekannter Fußballartisten und musikalische Einlagen der offiziellen Olympia-Band in Sotschi „Rest of best“.

( vorstufe, 28.03.2014 )

zurück