Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Gute „Bibo“-Bilanz zur Halbzeit 2013

Die Geraer Bibliothek zieht im ersten Halbjahr eine positive Bilanz: Rund 59.000 Besucher kamen in die Einrichtung. Das sind 6.000 mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Ca. 263.000 Entleihungen stehen in den ersten sechs Monaten 2013 insgesamt zu Buche. Damit erhöhte sich die Zahl gegenüber dem ersten Halbjahr 2012 um 45.000. Die Basis für eine derart gute Entwicklung wurde 2012 gelegt, so Rainer Schmidt, Leiter der Bibliothek. Auch Neuerungen wie das „Onleihe-Angebot“, das es seit Herbst 2012 gibt, würden immer häufiger genutzt werden.
Spitzenreiter in der Besuchergunst in Sachen Veranstaltungen im ersten Halbjahr sind neben der ergreifenden Lesung mit Tessa Korber die musikalisch-literarischen Programme „Der Hase im Rausch“ und „Frühblüher & andere Wegeriche“ sowie der Multivisionsvortrag über Borneo. 
Nach den Ferien im Monat September startet die Bibliothek gleich mit vier neuen Veranstaltungen. Den Auftakt gestaltet im Rahmen der Reihe „Treffpunkt Bibliothek“ am Dienstag, 3. September, 17 Uhr, der Autor Wolfgang Thiel mit einer autobiografisch geprägten Lesung über Krankheit, Tod und die Kraft der Liebe.
In der Veranstaltung „Ein Jahr Onleihe - Ratgeber für Einsteiger“ können sich Interessierte am Mittwoch, 4. September, 17 Uhr, genau ein Jahr nach der Einführung dieses Angebotes, über den kostenlosen Mediendownload informieren. 
Mit Unterstützung der Ausländerbeauftragten Thüringens ist am Sonntag, 15. September, 17 Uhr, der mehrfach preisgekrönte Schauspieler und Kabarettist Özgür Cebe mit seinem Comedy-Programm „Der bewegte Muselmann“ in der Bibliothek zu Gast. Daniel Höra liest am Dienstag, 24. September, 18 Uhr, auf Einladung des Aktionsbündnisses gegen Rechts aus seinem vielbeachteten Buch „Braune Erde“.
Der Montag, 7. Oktober, ist mit einem Lesefest den Kindern vorbehalten. Beginn ist 14 Uhr. Neben der „Kleinen Detektivschule“ werden auch die Gewinner des Freizeitprojektes „Ich bin eine Leseratte“ ermittelt. 
Zum Tag der Bibliotheken am Donnerstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr, können die Besucher unter dem Titel „Dunkle Musen“ eine „Krimi-Event-Lesung“ erleben.
Ein ganz besonderes Angebot erwartet die Leser am Sonnabend, 26. Oktober, 15 Uhr, unter dem Motto „Samstags in der Bibliothek“. Die Bibliothek steht allen Besuchern bis in die Abendstunden zum Schnuppern, Stöbern und Kennenlernen offen. In Kooperation mit dem Erhard Lemm Verlag wird es attraktive Lesungen geben. 
Musikfreunde können sich bereits jetzt den Dienstag, 12. November, 20 Uhr, vormerken. In der Veranstaltung „Ein Hippietraum - Andreas Schirneck liest und singt Neil Young“ steht der große kanadische Rockmusiker im Mittelpunkt, der an diesem Tag seinen 68. Geburtstag feiert.
Nach dem gelungenen „Lach- und Weinabend“ mit Wilfried Mengs und Orge Zurawski vor einem Jahr gibt es am Sonnabend, 23. November, 19.30 Uhr, ein Wiedersehen und Wiederhören mit neuen Texten und Liedern. 
Der nun schon traditionelle Weihnachtsmarkt beschließt am Mittwoch, 11. Dezember, 14 bis 19 Uhr, das Veranstaltungsjahr.
Kinder ab vier Jahre sind an jedem ersten Sonnabend des Monats in die Kinderbibliothek eingeladen, um Geschichten aus der Lesereihe „Bücher beißen nicht“ zu lauschen. 

( NG, 23.08.2013 )

zurück