Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Wie cool bleiben Geras Wasserballer im Pokalfieber?

1990 Gera sind am Sonnabend (15 bis 20 Uhr) Gastgeber für ein Vorrundenturnier zum Thüringenpokal 2012. Im Hofwiesenbad werden dazu fünf Teams erwartet: Mit dem Erfurter SSC, Schwimmverein Sömmerda, der Spielgemeinschaft Gotha /Arnstadt und dem SV Halle sind das „alte Bekannte“. Sie waren auch die Mitbewerber in der Thüringenliga. Da erreichte der VfL 1990 Gera zum Saisonende im Mai den dritten Rang in der offenen Klasse hinter Erfurt und Halle vor Sömmerda und der SG Gotha/Arnstadt. Auch die Meisterschaftsehrung wird am Abend vorgenommen.

Diese Pokalrunde wird eine erste Standortbestimmung für die neue Saison. Sie wird gespielt im Modus „Jeder gegen Jeden“ bei auf zweimal acht Minuten verkürzter Matchdauer. Die vier besten Mannschaften qualifizieren sich für die Zwischenrunde, die am 24. November in Halle ausgerichtet wird. Die Finalrunde soll am 15. Dezember 2012 in Erfurt stattfinden. Im Entgegenkommen hatte der VfL diesen Termin gegen eine Vorrunde getauscht. So können die Zuschauer in Gera aber auch mehr Spiele erleben.

In einer Turnierpause um etwa 18 Uhr treten zum Beispiel D-Jugend-Auswahlmannschaften Thüringens und Sachsen-Anhalts zu einem Freundschaftsvergleich an. Vielleicht macht das ja jungen Leuten Appetit auf diese Sportart. Der VfL 1990 Gera sucht im Nachwuchsbereich Verstärkung für neu zu formierende Mannschaften in der D- und C-Jugend. Die Reihenfolge und Ansetzung der Spiele zu dieser Pokalrunde werden erst am Sonnabend öffentlich ausgelost. Der Anpfiff soll 15.45 Uhr erfolgen. 

Im vorigen Jahr fand das Pokalturnier am 17. September statt. Die Lokalmatadoren verloren gegen Erfurt 3:7. Gegen Sömmerda sprang ein 6:6-Unentschieden heraus. Nun darf man also gespannt sein auf die Neuauflage.

Die Stadtverwaltung teilte mit, dass folglich das Schwimmbecken im Sportbad von 15 bis 22 Uhr für den öffentlichen Badebetrieb gesperrt ist. Aber das Sprungbecken, die Sauna und das Freizeitbad bleiben ganztägig geöffnet.

( Thomas Triemner, 19.10.2012 )

zurück