Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Aufklärungsfilm aus Schülerhand

Was muss bei der Auswahl eines Kondoms immer beachtet werden? Wie muss ein Kondom angewendet werden, damit es sicher schützt? Wo kann man Kondome kaufen und wovor schützen sie eigentlich?
Diese und viele weitere Fragen stellt AIDS-Beraterin Britta Gerlach, wenn sie u.a. Schülern der neunten Klasse einen Besuch abstattet. Nicht nur wenn der 1. Dezember im Kalender immer näher rückt ist sie u.a. in Bildungseinrichtungen unterwegs, um mit jungen Menschen über das wichtige Themen "geschützer Sex" zu reden. Immerhin suchen jährlich rund 500 Menschen die Beratungsstelle in der Gagarinstraße 68 auf. "Es ist zum einen, der notwendige und verantwortungsvolle Umgang sich selbst vor Geschlechtskrankheiten zu schützen aber zum anderen auch, sich als selbst noch minderjähriger Teenager vor ungewollten Schwangerschaften zu schützen. Denn immer mehr minderjährige Mädchen werden schwanger. Auch wenn die Vielzahl der Jugendlichen schon in jungen Jahren meist viel über Sex wissen, kennen sie leider zu wenig über Verhütung", spricht Britta Gerlach aus Erfahrung.
Aus diesem Grund soll zum diesjährigen Weltaidstag am 1. Dezember ein Aufklärungsvideo über die Leinwände flimmern. Gemeinsam mit der neunten Klasse der Ostschule und dem Offenen Kanal Gera realisiert Britta Gerlach einen solchen Film. "Natürlich wird sich der Film vorrangig um das Thema AIDS drehen. Das Drehbuch entstand aus mehreren einzelnen Ideen der Schüler. Gemeinsam haben wir uns dann für eine Endfassung entschieden", macht sie neugierig.
Gerade schneiden die Schüler den Film in den Räumen des Offenen Kanal Gera damit er rechtzeitig zum 1. Dezember ausgestrahlt werden kann. "Wir planen am Abend des 1. Dezember eine Podiumsdiskussion mit Schülern und Experten im Comma über das Thema Aids, entweder im Anschluss oder davor soll der neue Aufklärungsfilm und noch einmal Themba gezeigt werden", so Gerlach.

( Fanny Zölsmann, 13.10.2011 )

zurück