Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Fortsetzung der Wirtschaftstagung

Gera (NG). Wenn die Stadt ein konkretes Konzept vorlege, so sei er jederzeit bereit, die Region bei der Umsetzung zu unterstützen. Das kündigte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig am 1. April auf der Wirtschaftstagung in Gera an. OB Dr. Vornehm greift nun den Ball auf und lädt die Akteure des Geraer Wirtschaftslebens ein, die nächsten Schritte mitzugestalten. Auf einem ersten Treffen am 8. Juni sollen bereits konkrete Projekte präsentiert werden.
"Das 10-Punkte-Programm der Wirtschaftstagung sowie der Trendatlas des Wirtschaftsministers für Thüringen spielen dabei eine zentrale Rolle", sagte Dr. Vornehm. "Aber natürlich entwickeln wir auch bereits bestehende, erfolgreiche Projekte wie das Lotsenkonzept weiter und bauen neue Initiativen aus", betonte er. Eine Arbeitsgruppe zur Nachbereitung der Wirtschaftstagung ist seit Mitte April etabliert. Für den 8. Juni konnte die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG) als Mitveranstalter gewonnen werden. Zu Konzept und Trendatlas wird Jakob von Weizsäcker, Abteilungsleiter Wirtschaftspolitik und Tourismus im Thüringer Wirtschaftsministerium referieren.
Ziel sei es, durch die Stadt den Prozess der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung zu koordinieren und - gemeinsam mit den anderen regionalen Akteuren - über die weitere wirtschaftliche Entwicklung Geras einen Konsens herzustellen. Die Stadt werde die verabschiedeten Schritte weiter umsetzen und dabei den konstruktiven Dialog mit den beteiligten Partnern fortführen.

( 05.05.2011 )

zurück