Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Intendanz des Theaters

Gera (NG). Den Vorsitzenden des Aufsichtsrates von Theater&Philharmonie Thüringen, Altenburgs Oberbürgermeister Michael Wolf, erreichten letzte Woche mehrere Presseanfragen zur Intendanz des Theaters nach dem Auslaufen des Vertrags mit Matthias Oldag am 31. Juli 2011. Dazu teilt der Aufsichtsratsvorsitzende Folgendes mit: "Es werden jetzt zwischen den Gesellschaftern und dem Freistaat Thüringen Gespräche darüber geführt, wie die Intendanz ab August 2011 geregelt wird. Den Ergebnissen dieser Gespräche kann und will ich nicht vorgreifen.
Bezüglich der zukünftigen Ausrichtung des Theaters in Altenburg und Gera in einer gemeinsamen Trägerschaft werden die Gesellschafter in einer Arbeitsgruppe, welche paritätisch aus Vertretern der beiden Stadträte und des Kreistages sowie den beiden Oberbürgermeistern und dem Landrat zusammengesetzt ist, Beratungen durchführen, die dem Ziel dienen, eine gemeinsame Sprache für die zukünftige Entwicklung und Finanzierung des Theaters zu finden. In diesen Gesprächen wird auch ein Einvernehmen über die zukünftigen inhaltlichen Ausrichtungen zu finden sein.
Dem Ergebnis dieser Beratung soll nicht durch darüber hinaus gehende Informationen des Aufsichtsratsvorsitzenden vorgegriffen werden. Die Gespräche und die Beratungen werden im Februar stattfinden."

( 27.01.2011 )

zurück