Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Turnhalle mit rotem Sockel

Mit den Worten: "Alles ist neu und sehr schön, und wir möchten noch viel lernen", bedankten sich Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner-Grundschule in Gera-Lusan zur Einweihung ihrer sanierten Turnhalle. Mit einem kleinen sportlichen Programm erfreuten die Mädchen und Jungen der dritten und vierten Klassen die Ehrengäste.
Ganze 970.000 Euro kostete der Umbau zur modernen Sporthalle, wovon 626.250 Euro Fördermittel aus dem Konjunkturpaket II stammen. Oberbürgermeister Dr. Norbert Vornehm war sichtlich erfreut, dass wieder ein Vorhaben aus dem Schulbauprogramm abgeschlossen werden konnte. Alle Geraer Schülerinnen und Schüler müssten gute Lernbedingungen erhalten, versicherte er. Jetzt könnten sich 280 Kinder der Erich-Kästner-Grundschule auf ihren Sportunterricht in einer der modernsten Turnhalle der Stadt freuen.
Die Turnhalle an dem Standort in der Otto-Worms-Straße neben der Schule war 1980 erbaut worden und mittlerweile in einen beklagenswerten Zustand gekommen, während das Schulgebäude selbst in den Jahren 2003/2004 für rund vier Millionen Euro komplett saniert wurde. Die Grundschule glänzte, aber in der Turnhalle war nahezu alles veraltet und verschlissen. Dazu gehörten nicht nur die Sanitär- und Umkleidekabinen, sondern auch die Sicherheit und der Wärmeschutz.
Heute kann sich das Gebäude von innen und außen blicken lassen. Mit rotem Sockel leuchtet es schon von Weitem. Energieeinsparung und Wärmeschutz wurden durch gedämmte Platten an den Außenwänden, ein wärmegedämmtes Dach sowie neue Fenster und Türen erreicht. Das Objekt, das 730 Quadratmeter groß ist, hat eine Sportfläche von 425 Quadratmeter. Und da wurde wirklich an alles gedacht. Der Aufprallschutz sorgt für Sicherheit, Akkustikelemente vermindern die Geräusche in der Halle. Aber der Clou sind die neuen Geräte für rund 30.000 Euro. Dazu gehören eine schwenkbare und höhenverstellbare Basketballanlage ebenso wie ein Vario-Schaukel-Klettersystem. Und natürlich wurden auch die gesamten sanitären Anlagen und die Umkleideräume neu geordnet und saniert.
Auch Vereine und Freizeitsportler können sich über die umgestaltete Turnhalle freuen, denn montags bis freitags steht ihnen in der Zeit von 16 bis 22 Uhr die Einrichtung zur Verfügung. Dank des Lehrerkollegiums und des Lusaner Sportclubs 1980 Gera e.V. galt der Waldorfschule, die den Kindern und den Sportlern ihre Turnhalle freundlicherweise während der Bauzeit zur Verfügung stellte.

( Helga Schubert, 11.11.2010 )

zurück