Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Wechsel der Laternen

Gera (NG). Laternen geleiten Menschen in der Dunkelheit sicher durch die Straßen. Dort, wo keine Menschen wohnen, werden sie nicht benötigt. Dies ist auch in verschiedenen Straßenabschnitten in den Geraer Stadtteilen Bieblach-Ost und Lusan der Fall, wo die Straßenleuchten mit dem Rückbau ganzer Wohnblocks ihre Funktion verloren haben. Das betrifft in Bieblach-Ost Teile der Wachsenburgstraße und in Lusan Teile der Kastanien-, Karl-Matthes-, Werner-Petzold- und Bruno-Brause-Straße.
An diesen Straßenabschnitten wird in der Zeit vom 05. bis 16. Juli die vorhandene Beleuchtung außer Betrieb genommen. Insgesamt 35 Masten und Leuchten werden abgebaut. Dabei halten sich die Kosten für den Abbau und die eingesparten für den Strom die Waage. Doch Masten und Leuchten werden keineswegs entsorgt, sondern wechseln nur den Standort. Damit will die Stadt sparen. Immerhin kostet eine solche Leuchte in der Neuanschaffung mehr als 1.200 Euro. 25 der Masten und Leuchten werden zunächst eingelagert. Die anderen sollen verschlissene Leuchten im Stadtgebiet ersetzen sowie den bisher unbeleuchteten Straßenabschnitt in Zeulsdorf Richtung Straßenbahnwendeschleife und die Straße zum Tierheim erhellen. Für letzteres Projekt ist jedoch die Finanzierung der Tiefbauarbeiten noch nicht abgesichert.

( 01.07.2010 )

zurück